Jahre: 
fl 11 
Vr Kr 
Jahre i 
fl kr 1071 lo/ 1 
Q O 
zu 
1 ROS 5 20 1 Q70 10/z 
Q O 
90 ZU 
1 R9A 107U 
5 20 10/J 
1 n xU 
JU 
1 P.Q7 107/ 
5 20 1 Ö74 lö / 4 
* 1 0 1U 
^n 
1R9R X070 
5 20 1 Q7C lo / D 
19 1Z 
1 R99 1077 
5 20 lo/o 
A 4 
40 4U 
 000 1U IV 
40 h 
tu 11 1 Q77 lo/ / 
4 
AO OU 
1 001 17W1 
1 n ±u 
4n 1 Q7Q lo/o 
4 
zn OU 
1 009 1 n 1U 
40 1 Q7Q 10/7 
4 
An DU 
1 003 I7U J 
1 n ±u 
40 4 AO OU 
1 003 1 7UJ> 
1 n 1U 
40 1 SRI IOO 1 
4 
Art ou 10 
40 1 P.P.9 lOÖZ 
Art OU 
1 OOS 1 n J.U 
40 iOOJ 
4 OU 
1 90A 17fO 
10 
40 4 AD OU 
 00°. 17UO 
1 ? 1885 
4 AD OU 
1909 X 7U 7 
1 3 looö 
4 
Art OU 
1 01 0 171U 
1 4 1 RP.7 100 / 
4 AD OU 
1011 17 11 
1 c 1~> 1 RRR 4 An OU 
019 171z 
1 C 1889 4 60 
1913 15 1890 
4 
20 
1914 15 1891 
4 20 1915 15 
50 1892 3 70 
1916 
17 50 1893 
4 60 
1917 
21 1894 4 80 1918 28 Quelle : 
LRA alte Rechnungsbücher (1797 Fürstliche Domänenverwaltung: 
-1888); Rechnungsbücher 1870 — 1918. Anhang Nr. 66 Die Entwicklung des liechtensteinischen Gewerbes (Bei den Übersichten über die Zahl der Gewerbebetriebe ist zu beach- ten, dass Doppelzählungen vorkommen. Betrieb jemand zwei Gewerbe, z. B. Bäckerei und Lebensmittelhandlung, so wurde er auch zweimal gezählt. Die Zahl der selbständig Gewerbetreibenden lag somit etwas tiefer als die der Gewerbebetriebe). 203
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.