man mit dem weiteren Ausbau der Betriebsanlagen. Produktionsräume, Maschinenzahl und Wasserreservoir wurden verdoppelt.114 Nach Ab- schluss der Bauten beschäftigte die Firma «Jenny-Spörry & Cie.» 156 Arbeiter. Die Fabrikräume wurden elektrisch beleuchtet. Zwei grosse Dampfkessel dienten der Beheizung, und eine Turbine von ca. 500 PS trieb die Maschinenanlagen mit insgesamt 15712 Spindeln.115 Nach 1890 wurden keine grösseren Neubauten zur Produktionserweiterung mehr erstellt. Nach einem letzten Fabrikanbau im Jahre 1910116 betrug die Spindelzahl der Spinnerei vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges annä- hernd 30'000 und die Zahl der beschäftigten Arbeiter überstieg 200.117 Während die Firma Jenny-Spörry & Cie. die Grösse der Produktions- anlagen in Vaduz seit dem Ende des 19. Jahrhunderts fast unverändert beliess, nahm sie manche kleinere Betriebsverbesserungen vor118 und erstellte für die Belegschaft eine stattliche Anzahl von Wohnhäusern.119 1900 entstand in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Vaduz ein Elektri- zitätswerk, das die Fabrik und die Ortschaft mit Strom belieferte.120 Die Firma Jenny-Spörry & Cie., die seit 1905 neben der Spinnerei in Vaduz auch die Baumwollweberei in Triesen umfasste,121 musste in- folge Rohstoffmangels am 1. Juli 1917 ihre Betriebe schliessen.122 An Aufträgen hätte es der Spinnerei in Vaduz damals nicht so sehr ge- mangelt, da sie viele geschäftliche Aufträge von Lieferanten des k. und k. Kriegsministeriums erhalten hatte.123 1921 nahmen die Textilfabri- kanten der Firma in Vaduz und Triesen ihren Betrieb wieder auf.124 114 LRA SF Spörry Vaduz. 1889/Nr. 29. 4. Jan. 1889. Baukonsens. 1889/Nr. 2183. 11. Nov. 1889. Baukonzession für zweites Wasserreservoir. 1890/Nr. 626. 22. April 1890. Fa. Jenny-Spörry an Reg. Mitteilung betr. Vollendung der Bauten. 115 LRA SF Spörry Vaduz. 1891/Nr. 44. Gewerbeinspektionen vom 9. Juni und 24. Sept. 1890. 116 LRA SF Spörry Vaduz. 1910/Nr. 444. 16. März 1910. Baukonzession. 117 LRA 1912/Nr. 1766. 27. Juni 1912. Gewerbeinspektionsbericht. 118 LRA SF Spörry Vaduz. 1895/Nr. 58. 9. Jan. 1895. 1895/Nr. 227. 23. Febr. 1895. 1908/Nr. 1444. 25. Aug. 1908. Baubewilligungen für Magazinbauten. 1896/0. Nr. 26. Sept. 1896. Baubewilligung für kleinen Fabrikanbau. 1897/ Nr. 987. 27. Juli 1897. Konzession zur Anlage eines Feuerlöschsystems. 1904/Nr. 1683. 29. Sept. 1904. Baukonzession für Fabrikschmiede und -schreinerei. 119 Vgl. unten, S. 284 - 287. 120 LRA SF Spörry Vaduz. 1900/Nr. 1761. 5. Okt. 1900. Fa. Jenny-Spörry an Reg. 121 LRA SF Spörry Vaduz. 1905/Nr. 2033. 1. Nov. 1905. Anzeige betr. Firma- übernahme. 122 LRA SF Spörry Vaduz. 1917/Nr. 4047. 15. Okt. 1917. Fa. Jenny-Spörry an Reg. 123 LRA SF Spörry Vaduz. 1915/Nr. 2200. 23. Juni 1915. Bestätigung der Reg. 124 Vogt, liecht. Industrie, S. 49. 276
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.