Nachdem mehrere technische Gutachten eingeholt worden waren,101 und die Gemeinde Vaduz sich energisch für Spörry eingesetzt hatte,102 kam es schliesslich am 5. Juni 1882 zu einem Vergleich zwischen den beiden streitenden Parteien.103 Die von der Regierung schon am 29. März des Jahres erteilte Baubewilligung war nun unbestritten.104 Die Bauarbeiten konnten beginnen. Sie schritten trotz verschiedener krimi- neller Störversuche103 rasch voran, und am 29. Mai 1883 konnte die fertiggestellte Fabrikanlage von den Baubehörden inspiziert werden.106 Im August war die Spinnerei bereits zur Hälfte in Betrieb und beschäf- tigte 30 Arbeiter.107 Im November war die Belegschaft auf 69 Beschäf- tigte angewachsen.108 1885 übernahm die Firma «Jenny & Spörry» die bisher von Johann Jakob Spörry allein betriebene Spinnerei.109 Im folgenden Jahr wurde die Wasserkraft für die Spinnerei durch entsprechende Anlagen be- deutend erweitert.110 Ein neues Fabrikgebäude wurde erstellt, so dass künftig 5880 zusätzliche Spindeln in Betrieb gesetzt werden konnten.111 Die Spinnerei im Ebenholz beschäftigte nach diesem ersten Ausbau ca. 100 Arbeiter und betrieb 13080 Spindeln.112 1888 wurde die Fabrik mit einer modernen Ventilationsanlage ausgerüstet.113 Bereits 1889 begann 101 LRA SF Spörry Vaduz. 1882/Nr. 220. 9. Febr. 1882. Stellungnahme des Landestechnikers Rheinberger. 1882/ad Nr. 221. 2. Febr. 1882. Gutachten von Ing. Dardier, St. Gallen, im Auftrag des Kaufmännischen Direkto- riums St. Gallen. 1882/ad Nr. 346. 21. Febr. 1882. Gutachten Ing. Wey, Rheineck. 1882/Nr. 523. 21. März 1882. Gutachten der Ingenieure Geb- hard Negele und Anton Gamperle, Feldkirch. 1882/ad Nr. 691. 16. April 1882. Gutachten von Ing. R. Dardier, St. Gallen. 102 LRA SF Spörry Vaduz 1882/Nr. 347. 21. Febr. 1882. Gde. Vaduz an Reg. Stellungnahme zu den verschiedenen Widerständen gegen den geplanten Fabrikbau Spörrys: ....«Wir erblicken in jeder Verzögerung der Bau- konsenserteilung an Herrn Spörry eine Gefährdung seiner und unserer Interessen.» 103 LRA SF Spörry Vaduz. 1882/Nr. 903. 5. Juni 1882. Vergleichsprotokoll. 104 LRA SF Spörry Vaduz. 1882/Nr. 523. 29. März 1882. Baukonzession. 105 LRA SF Spörry Vaduz. Mehrere Akten betr. heimliche Beschädigungen von Wasserbauten. 106 LRA SF Spörry Vaduz. 1883/Nr. 997. 30. Juli 1883. Reg. an J. J. Spörry. 107 LRA SF Spörry Vaduz. 1883/Nr. 1129. 28. Aug. 1883. J. J. Spörry an Reg. 108 LRA SF Spörry. 1883/Nr. 1580. Nov. 1883. Arbeiterverzeichnis. 109 LRA SF Spörry Vaduz. 1883/Nr. 1632. 1. Okt. 1885. Anzeige betr. Firma- übernahme. 110 LRA SF Spörry Vaduz. 1886/Nr. 1857. 3. Dez. 1886. Fa. Jenny-Spörry an Reg. 111 LRA SF Spörry Vaduz. 1886/Nr. 234. 16. Febr. 1886. Fa. Jenny-Spörry an Reg. 112 LRA SF Spörry Vaduz. 1888/ad Nr. 101. 4. Sept. 1888. Gewerbeinspektions- bericht. 113 LRA SF Spörry Vaduz. 1888/Nr. 1586. 15. Okt. 1888. Landestechniker Rheinberger an Reg. 275
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.