1813 stellte die St. Galler Regierung die Anfrage, «ob das Amt sich nicht an den Massregeln des Kantons, dem Rheinstrom einen sicheren geraden Lauf zu geben, anschliessen und gemeinschaftlich einen Situa- tionsplan entwerfen lassen wolle.»51 1820 gelangte von privater Seite ein Projekt einer «Rheinstrom-Correction» an das Oberamt und die liechtensteinischen Rheingemeinden.52 Erst als 1832 eine Hofkommis- 
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.