SCHLUSS WORT Ich möchte diese Arbeit nicht abschliessen, ohne allen jenen zu danken, die zu deren Ausführung beigetragen haben. Unser Landesarchivar, Herr Robert Allgäuer, hatte die Unterlagen — es sind dies umfangreiche Akten aus dem liechtensteinischen Regie- rungsarchiv und etliche Protokolle der Brückenkommission — gesam- melt. Er gab mir auch mancherlei Hinweise. Dafür schulde ich ihm Dank. Herr Altvorsteher J. G. Hasler, Gamprin, überliess mir in dankens- werterweise das Protokollbuch der Brückenkommission. Zu dank bin ich ausserdem verbunden, den Herren Staatsarchivaren von St. Gallen (Herrn lic iur. Franz Perret und Herrn Dr. Hangartner) und Zürich (Herrn Dr. Peyer) für die Ausmittlung der zuständigen Rheinakten sowie Herrn Landesarchivardirektor Dr. Bachmann von Innsbruck für die Erschliessung des Kartenmaterials (Schiffahrt). Wertvolle Ratschläge gab mir auch der Präsident des Historischen Vereins für das Fürsten- tum Liechtenstein, Herr Reallehrer Felix Marxer, Vaduz. Von den Druckwerken, aus denen ich schöpfte, sei insbesondere erwähnt: Philipp Krapf, Die Geschichte des Rheins zwischen dem Bodensee und Ragaz, 1901. Der Verfasser 142
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.