55: Flünten mit einen messingen Lauff von Andrea Berdol,47 das Schloss von Scipone Francino von Bresstia,26 ganz ge- schüfft. 56: Kleine Vöglflünten von Leibzig mit einen blau angelaufe- nen Lauff und messingen Absehen, ganz geschüfft. 57: Doppelte Flünten, worunter ein Lauff herinen gezogen, Wiltenschwerter Arbaith,48 mit denen Buechstaben E F: C. die Jahrzahl 1696: 58. et 59. Zwey Flünten mit blau angeloffen Leuffen von Georg Kayser. 60: Wündtpipen mit einen Flüntenschloss von Bresslau.49 61: et 62: Gleiche geschüffte Flünten mit türckhischen Leuffen, wo- runter eine etwas kürzer als der ander, mit hültzernen Grif- fen und romanischen Schüfftungen. G: Spingarden.50 1: Eine kürze Spingarde mit einen Martaletschloss und ach- hornen Fladerholtz geschüfft mit denen Buechstaben C.L:B: 2: Auch etwas kurtze Spingarden mit einen auswendig eckhe- ten Lauff, klein Bleu und Mardaletschloss, ohne Zeichen. 3: Kurtze Spingarde mit einen ordinari Flüntenschloss, auffn Lauff mit Buechstaben C:L:B: 4. Spingarde von Lazarino Comminazo von Pierpaumbholtz geschifft mit Martoletschloss von dem Bietro Gobbo Con- paggate del Ischio. 5: Grosse Spingarde mit einen Teutschen Schloss von nuss- baumbenen Holtz geschüfft. 6: Etwas kürtzere gradgezogene Spingarde mit Martoletschloss, der Lauff eckhet, auf welchen die Buechstaben G:M:B: Janitschären Röhr, eben in disen Gasten sub lit: G: 1:2: Damascierte Janitschärenröhr, eines etwas länger als das 3: et 4: andere; mit weissen Bein und Perlmutter eingelegt. 431
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.