Hier folgt nun der Abdruck des Inventares der Feldsberger Rüstkam- mer des Fürsten Johann Adam von Liechtenstein aus dem Jahre 1712. Rist Cammer oder Armamentarium A: Erster Casten Spänische' Flinten 1: ' Spänische Flinten mit Silber eingelegt und Röhrenholtz, auch goldene Hollkheren. 2: Flinten mit Silber eingelegt von Antonio Franzino,13 der Lauff mit einen spännischen Schloss und Röhrnholtz ge- schifft. • ' ' 3: et 4: Neue spänische Flinten, worzue der Lamare3 die Schlösser . gemacht, auch geschifft, die Leiff seint bläu angeloffen, mit einen Hirschen in Goldt eingelegt oder gezeichnet.14 5: Spänische Flinten Caspar Ferdinandez,15 aufn Lauff ein Ryssl in Goldt eingelegt, auf dem Schloss der Nahmen Simon.16 6: Flinten mit einen spännischen Lauff von Johann Wahs,17 sambts Schloss, französisch geschifft. 7: Flinten mit einen spännischen Lauff von Caspar Ferdinan- dez,15 bey wessen Fertigung in Spanien Herr Holtzberger gewesen seye, mit einem spännischen Schloss, der Griff und das Übrige von Fladerholtz geschifft. 8: Item ein spännische Flinten von Caspar Ferdinandez15 sambt ' Schloss, mit nussbaumen Holtz französisch geschifft. 9: Eine spännische Flinten, worauf dass gräffl. öttingische Wappen bey der Schwantzschrauben. 10: Flinten, der Lauff von Georg Kayser18 mit silbernen Abse- hen und spännischen Schloss, der Schafft von Wasseralmen Holtz. 11: Etwas kürtzere Flinten mit silberne Fliegen und spänni- schen Schloss und Nussbaumen Holtz geschifft. , 426
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.