Staatslexikon Stadelmann Steger Stolz, Rechtsgeschichte Stolz, Verfassungs- geschichte Stolz, Zollwesen Sybel Valentin Violand Vogt Wilhelm Wille Wurzbach ' Zechlin, Einheits- bewegung Zechlin, Reichs- gründung Zurlinden 
= Staatslexikon, Recht-Wirtschaft-Gesellschaft, hg. v. der Görres-Gesellschaft. Sechste, völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Freiburg 1957 - 1963. = Stadelmann Rudolf, Soziale und Politische Ge- schichte der Revolution-von 1848, München 1948. = Steger Gregor, Fürst und Landtag nach liechten- steinischem Recht, Diss., Vaduz 1950. = Stolz Otto, Rechtsgeschichte des Bauernstandes und der Landwirtschaft in Tirol und Vorarlberg, Bozen 1949. =. Derselbe, Verfassungsgeschichte des Landes Vor- arlberg, Sonderdruck aus der Zeitschrift 'Mont- fort', 1950. = Derselbe, Geschichte des Zollwesens, Verkehrs und Handels in Tirol und Vorarlberg von den Anfän- gen bis ins XX. Jahrhundert, Innsbruck 1953. = Sybel Heinrich von, Die Begründung des Deut- schen Reiches durch Wilhelm I., Bde. 1 — 4, 4. re- vidierte Aufl., München und Leipzig 1889 — 92. = Valentin Veit, Geschichte der deutschen Revolu- tion von 1848/49, 2 Bde., Berlin 1930/31. = Violand Ernst, Die sociale Geschichte der Revo- lution in Oesterreich, Leipzig 1850. = Vogt Alois, Die Entwicklung der liechtensteini- schen Industrie, in : Das Fürstentum Liechtenstein im Wandel der Zeit und im Zeichen seiner Sou- veränität, Festschrift, Vaduz 1956. = Wilhelm Franz, Fürst Johann II. von Liechten- stein, in : Neue Österreichische Biographie 1815 — 1918, 1. Abt., 7. Bd., Wien 1931, S. 180-190. = Wille Heribert, Staat und Kirche in Liechtenstein, (Diss., Entwurf Masch.) Freiburg / i. Üe. 1969. = Wurzbach Constant von,- Biographisches Lexikon des Kaisertumes Oesterreich, 60 Bde., Wien 1856- 1923. = Zechlin Egon, Die deutsche Einheitsbewegung, Frankfurt'Berlin 1967. = Derselbe, Die deutsche Reichsgründung, Frank- furt Berlin 1967. = Zurlinden Hans, Liechtenstein und die Schweiz, Bern und Leipzig 1931. • • • 418
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.