zins.176 Schliesslich wurden 1870 das Weggeld — die «Wegmauth»177 — und 1874 auch die behebte Steuer beseitigt.178 Die Verfassung und der Wegfall der alten Abgaben machten eine Erneuerung des Steuerwesens notwendig. Das alte, schon zur Zeit der Einführung im Jahre 1807 als drückend empfundene Steuersystem179 war nie vollständig zur Ausführung gelangt — die dort neben der Bo- densteuer vorgesehene Kapitalsteuer und das «Landesschutzgeld» ka- men offenbar nie zum Einzug —, vor allem waren die starken Verän- derungen im Wert der Grundstücke kaum berücksichtigt worden.180 Mit 
dem Steuergesetz von 1865181 trat nun an die Stelle der nur den Bauern und Grundbesitzer belastenden Bodensteuer und der alten 
Ab- 176 Gesetz vom 4. Aug. 1868, LGBI. 1868, Nr. 4. - In seiner Botschaft an den Landtag betonte der Fürst schon 1866, dass diese Abgaben den «Rechtszu- ständen der Gegenwart» nicht mehr entsprächen; Landtagsverhandlungen vom 15. Mai 1866, Landeszeitung 1866, Nr. 12, S. 45 f. Ihre Aufhebung wurde aber wegen der ausserordentlichen Militärausgaben im Jahre 1866 noch bis 1868 sistiert; Landtagsverhandlungen vom 4. Juli 1866; Landes- zeitung 1866, Nr. 17, S. 67. 177 Vgl. Schädler, Landtag, JBL 1901, S. 165. 178 Vgl. die Kassabücher der Jahre 1873 und 1874 miteinander, LRA; eine Verordnung fand sich nicht. — Die letzten Laudemien waren schon 1863 endgültig aufgehoben worden; fürstl. Resolution, 27. Sept. 1863, HK 1863/ 10370. 179 Malin, S. 94 ff. 180 1863 klagte ein Liechtensteiner in der Landeszeitung: «Es übersteigt alle Begriffe, wie ungleichmässig die Steuer zur Umlage kommt. Es sollen Grundstücke buchstäblich keinen Kreuzer Steuern zahlen, während an- dere, die schon Jahrzehnte von den Rüfen verschüttet wurden, noch heute ihren Steuersatz ungeschmälert fortentrichten.» Landeszeitung, 10. Okt. 1863, Nr. 15, S. 58. Es galt daher, wie Karl Schädler im Landtag vom. 15. Mai 1865 sagte, «das gleiche Recht aller Staatsbürger» auch hier zu verwirklichen; Landeszeitung 1865, Nr. 14, S. 54. Vgl. dazu den Kom- missionsbericht von Kessler im Landtag vom 28. Sept. 1864, Landeszei- tung 1864, Beilage vom 29. Okt. 1864, S. 93 ff., und die Landtagsverhand- lungen vom 27. Juli und 3. Aug. 1865, Landeszeitung 1865, Nr. 20, S. 77 ff., und Nr. 21, S. 81 ff. 181 Steuergesetz vom 20. Okt. 1865, LGBI. 1866, Nr. 1. - Die Regierung hatte sich an den Steuergesetzen anderer Kleinstaaten, wie Lippe, Waldeck und Reuss, orientiert; vgl. .Landtagsverhandlungen vom 27. Juli 1865, Landes- zeitung 1865, Nr. 20, S. 78. 324
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.