— 117 — 1544. Paul Schlegel vou Triesenberg verkauft dem Josef Gafiuer vou Triesenberg ab seinem Haus uud Gut um 50 Pfd. Pfg. einen Zius vou 2>/z Pfund. Landammann Stefan Frummelt siegelt. Datum Freitag nach Allerheiligen- Orig.-Pergam. Siegel fehlt. s38 1348. Jakob Gut und seine Frau von Schaan verkaufen der Frühmesse in Schaan zum Liebfrauenaltar zu St. Lorenzeu iu der Pfarrkirche ab ihrem Acker im Schaaner Feld um 8 Pfd. Pfg. einen Zius von jährlich 2 Viertel Weizen. Landammann Marx Langen siegelt. , , Datum St. Jorgeutag. Orig.-Pergam. Siegel erhalteu. s30 1330. Christian Pertsch vou Trieseu verkauft der St. Flvrins- Kapelle in Vaduz (zu dieser Zeit Wols Brandisser Kirchen- Pfleger) ab seinem „Weingarten und Bomgarten" in Triesen nm 20 Psd. Pfg. einen Zins von 1 Pfund. Landammann Marx Langen siegelt. Datum St. Paul- uud Peterstag. Orig.-Pergam. Siegel erhalteu. s60 1330 Mai 10. Georg Feuerstein, Konventual von St. Luzi uud Pfarrer iu Beudern, verleiht mit Erlaubnis des Abtes Georg von Roggenbnrg das Kapellengut in Triesen dem Balthasar von Ramschwag, kciis. Vogt ans Gntenberg, als Lehen. Sehr alte Abschrift.' ' 
s«1 Vgl, Mayer, S- 73. l.332. Uli Negelin und Greta Nuttiu, seine Frau, von Klein- Mails, verkaufen ab ihrem Banmgnrten zn Mails der Lieb- franenkapelle zu Triesen für 14 Pfnnd Pfennig einen jührl. Zins von 14 Schilling Pfennig. Landammann Stefan Frummolt siegelt. Datum Dienstag nach Exaudi. Orig.-Pergam. Siegel erhalteu. s62 1336. Beschreibung der Lehengüter St. Luzis zu Beudern im Triesner Kilchspiel gelegen, mit den jetzigen Inhabern nnd Anstößern. Der jährliche Lehenzins der 25 Gruudstücke betrug 7 Psd. 42 ß 3 dl. ' Orig. Papier und eiue Abschrift. s03 1336. Haus Heuui vou Schaau wurde wegeu Ehebruch iu das Gefängnis in Vaduz eingebracht. Er schwört bei der Ent- lassung Urfehde. Junger Balthasar von Ramschwag/ Vogt zu Guteuberg, siegelt. Datum Dienstag nach Laetare. Orig.-Pergam. Siegel erhalten. sK4
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.