— 112 — 1309. Ludwig Gitz von Vaduz, der wegeu Diebstählen und Betrug das Leben verwirkt hatte, wird vom Grasen Rudolf - zu Sulz begnadigt und schwört Urfehde. Ulrich v. Ramschwag und die Landcimmänner Albrecht Wolf und Luz. Frick siegeln- Datum Mittwoch uach Jakobi. Orig. Pergam. 2 Siegel noch erhalten. s20 1310 Nov. 6. Hans Wust in Vaduz verkauft ab seinem Acker im Quaderfeld in Schacm um 20 Pfuud Pf. einen Zins von 1 Pfund an den St. Kathrinenaltar der St. Florins- Kapelle in Vaduz. Landammann Ulrich Wolf in Vadnz siegelt. Orig.-Pergam. Siegel gut 
erhalteu. s27 1311. Gabriel Frick von Vaduz verkauft ab eiuem Gut in Schacm der St. Florinskapelle in Vaduz einen Zins. Landammann Ulrich Wolf siegelt. Datum Dienstag vor St. Thomas. Orig.-Pergam. Siegel fehlt. s28 1312 August 15. Valentin Beck von Triesenberg verkauft ab seinem Gut „genannt Glarnirsboden" am Triesenberg dem Simon Comvarin in Vaduz einen Zins. Landammann Wolf von Vaduz siegelt. Orig.-Pergam. Siegel erhalten. s20 1313. Hans uud Thoni Frick vou „Mails" iu Balzers, welche wegeu Raufhändel ins Gefängnis kamen, werden vom Grasen Rudols zu Sulz nach l'/^tägiger Hast entlassen und schwören Urfehde. Ulrich von Ramschwag siegelt. Orig.-Pergam. Siegel 
fehlt. s30 1313. Vertrag zwischen Kaiser Maximilian nnd dem Grafen Rudolf von Sulz wegen Steuern und Lasten der „Guoßleute" im Eschnerberg und in Rankweil. Danach haben diejenigen, welche vom Eschner- berg nach Rankweil oder umgekehrt umziehen, dort, wo sie bleibend wohuen, die Steuern und Lasten zu trageu. Mit kaiserl. und grüfl. Sulz'schem Siegel. Orig.-Pergam. Kaisersiegel gut erhalten. Sulz'scher Siegel defekt. Datum Montag nach Georg. s31 Vgl. Kaiser, S. öl.9 f. 1313. Hans Frick von Schacm, welcher den Geschwornen Ul- rich Jäger in Vaduz wegen Pfändung wiederholt beleidigt hat, wird von dem Vogt Jörg Kräler in Vaduz im Namen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.