— 549 — Zünst Waissen 2V-2 Schäffel gibt jez Michel Hünderpfündt Die Abbtey Pfeffers gibt / jährlich von dem zechendten / züe Eschenb 1 Pfd. Pfg. Ein jeder Pfarrer züe / Eschen gibt jährlich vom / Kürchen saz. 1 Pfd. Pfg. Ein Pfarrer züe Eschen3 / gibt aüch jährlich Stroh 1 füeder Die Abbtey Benden gibt jährlich Stroh4 1 füeder p. 86 Benderen Ein güett genant dz Loch / im Salümbs,1 Zünst 10 Sch. Pfg. gibt jez Michel hündertpfündt / vnnd mithaften.:l Der Lang ackher im Valgedin2 zünst 2 Pfd. Pfg. 3 AS. 1700, 294, 295 setzt jeweils 1 Pfd. Pfg. mit 1 fl. 8 Kreuzer 4 Heller gleich. 4 AS. 1700, 310: «... gibt jährlich gn. Herrschaft allss ihrem Castenvogt Ein füeder schürmstroh oder nach herrschaft. Option 2 fl.». p. 86 a AS. 1700, 352: Titel: «Rüggel, Vnablössliche Gründzinss». — «Frantz öhri mit dessen geschwisterten vnndt Frantzen Haslern zünsen ab einem güeth genant dass loch jm Salüngss, so Vorhero Michael Hündertpfünd 
innengehabt», F. «ge- meinen Nollenwald», ß. «Andreass Kayssers Haüshofstatt, aüfwerths an die Landstrass, rheinhalb abwerthss an dass loch». 
— Zins: «10 Sch. Pfg. - fl - 35.—». AS. 1698 am Rand: «Friderich Pühl, Michel öhris Künder». 1 Dz Loch im 
Salümbs, Salumbs offenbar in Ruggell IX; Salums dürfte eine grössere Flur ah heute umjasst haben; AS. 1700, 352 notiert das Stück unter «Rüggel Vnablössliche 
Gründzinss». Siehe auch Anstösser unter Lit. a, JbL. 1911, 69. - 2 Lang Ackher im 
Valgedin, s.p.50 Anmerk. 1; AS.1700,353: «.. .Valgedin».
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.