- 509 - Vier Mannmadt ried mäder Zünst Waissen 
4V2 schöffel Koren 
3 
schöffel hiner 
4 ayer 
100. Zünst Vlli blasni, jacob hop, vnnd andreas Kaiser? SCHELLENBERGER BURG GÜETTER1-1 Ein Stückh bey alten Schellen-/berg2b Ein ackher bey alten Schellen- / berg,2 stost oben an spithaler3c / AS. 1700, 306: «Jtem vier mansmad Ried im tiefen mad 
gelegen», B. «Gässele oder 
strass», F. «baschen öhris aigeness 
güeth», R. «adam Dietrich züe Rüggel», SCH. «Georgen Marxer». 
— g AS. 1700, 307 f.: Besitzer: «Andreass Kayser lehentrager, Michael Kayser, Andreas 
Mayr». Zinsen: «Kernen 5 Sch., Korn 3 Sch., Hüener 6, Ayer 120». 
— AS. 1698 am Rand: «Ehrschäz geben anno 1670 8 Die AS. 1700, 306 präzisiert: «Vier mansmad Ried im tiefen mad gelegen.. . ». a AS. 1698 am Rand: «Liechtensteinisch. Lehen»; 
- AS. 1700, 315: «Schellen- berg, Dass Erst Liechtensteinisch Lehen». «Dise Vorder schellenberg. bürg- güether seidt schüpflehen». 
— b AS. 1700, 315: «Wozüe gehöret erstens ein Stückh güeth bey Allt oder Hinderschellenberg, die Bürg 
genant», R. «Rüggeier allgemein, sodan vmb vnd vmb die aigene güther». 
— c AS. 1700, 315: «Ein akher bey allt schellenberg oder der 
bürg» hat die gleichen Anstösser. — 1 Schellenberger Bürg 
güetter; AS. 1700, 315 nennt dieses Lehen: «Dass erst Liechtensteinische Lehen». 
— 2 Alten 
Schellenberg, vgl. p. 18 Anmerk. 5 in d. Urbar; AS. 1700, 315: . .. «bey allt oder hinder schellenberg .. . ». 
- 3 Spit- haler, Spitaler, Schellenberg V; JbL. 1911, 102. 
p. 47 55 fl.». p. 47
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.