Das alte Pfarrhaus ging mit dem Bau des neuen in Gemeindebesitz über. Damit entstand auch die Diskussion, ob der alte Pfarrhof nicht abgebrochen werden sollte. Doch die Denkmalschutzkommission blieb aus den bereits erwähnten Gründen fest. Schliesslich wurde man schlüssig, das alte Pfarrhaus einem neuen Zweck zuzuführen, es zu einem Rathaus umzubauen. Herr Architekt Rheinberger wurde von der Gemeinde beauftragt, ein Umbauprojekt auszuarbeiten und dieses den praktischen Erfordernissen des heutigen Gemeindelebens anzupassen. Ende November 1967 wurde mit den Umbau- und Renovationsarbeiten begonnen. Am 17. November 1968 wurde es eingesegnet. Mit der offi- ziellen Eröffnung wurde auch eine Ausstellung verbunden: Die Ent- wicklung unserer Walser-Gemeinde. Folgenden Herren sei für ihre freundliche Mithilfe herzlichst ge- dankt. HH. Dr. Bruno Hübscher, bischöfl. Archivar, Chur Robert Allgäuer, Landesbibliothekar, Vaduz • HH. Fridolin Tschugmell, Pfarr-Resignat, Triesen Dr. A. Frick, Landtagspräsident, Schaan Arthur Gassner, Lehrer, Triesenberg. * * * 201
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.