Abb. 9 Im Bannholz, Vaduz 
Abb. 10 Jungmannschafts-«Kappile» Schellenberg Im Jahre 1958 erstellten das Pfadfinderinnenkorps St. Maria und das Pfandfinderkorps St. Georg aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens im Vaduzer «Bannholz» eine würdige Gedenkstätte aus heimischem Material. (Abb. 9). Auch am Schellenberg errichtete die dortige kath. Jungmannschaft im Jahre 1956 aus Anlass des 60-jährigen Bestehens des Schweiz. Jung- mannschaftsverbandes ein Muttergottes-Bildstöckchen. (Abb. 10). Vor 2 Jahren musste im Zuge der Strassenverbreiterung bei H.-Nr. 38 in Schellenberg das im Jahre 1878 erbaute Bildstöckchen abgebrochen werden. Inzwischen hat der Sohn des ehemaligen Erbauers bereits im Rohbau ein neues «Kappile» erstellt. Das Pest-«Kappile» beim «Adler» in Bendern (Abb. 11) wurde vor drei Jahren ebenfalls im Zuge der Strassenverbreiterung abgebrochen. Dieses enthielt ein sehr schlecht erhaltenes Ölgemälde, die Kreuzigungs- gruppe darstellend. Beim Abbruch des ziemlich grossen Bildstockes verlangte der Besitzer der Liegenschaft von der Gemeinde, dass im Zuge der Strassenregulierung für das alte «Kappile» ein würdiger Er- satz geschaffen werde. Die Gemeinde Gamprin beauftragte Keramiker 141
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.