ems hiebei zu hoch gravieret, weniger dass ohne merkliche Präjudiz ihrer Kaiserlicher Majestät Dienst hierunter etwas anderes anzuordnen sich tun lassen wollte. Ersuche demnach Euere Durchlaucht hiemit, weil die Sache erzähl- termassen beschaffen, dieselbe uns in diesem anzuführender Ursachen halber wegen nit erfolgter Willfahrung für entschuldigt halte und ihresteils solches nit übel aufnehmen wolle. Versichern sonsten dieselbe, dass wir ihm für äusserste Möglich- keit allzeit behägliche Dienste zu unterweisen nit unterlassen wollen. Uns zu Euerer Durchlaucht beharrlichen Diensten empfehlend gegeben zu Memmingen den 6. Augusti 1630 Albrecht von Gottes Gnaden Herzog zu Mechelburg, Friedland und Sagan, Fürst zu Wenden, Graf zu Schwerin, der Lande Rostock und Stargard Herr, Römisch Kaiserlicher Majestät General Obrister Feld- hauptmann wie des ozeanischen und baltischen Mee- res General Euer Durchlaucht Gehorsamer Diener Wallenstein Die Intervention scheint eine gegenteilige Wirkung gehabt zu haben: Am Jahresende befiehlt Oberst Ossa die Aufhebung des Quartiers in Heiligkreuz bei Feldkirch und die Verlegung nach Vaduz oder Schaan. Es handelte sich um den Hofstaat und Reiterkompanien des Grafen Collalto, die bisher in Graubünden gelegen hatten und denen auch Verpflegung geboten werden musste, von einem ausgehungerten Lande. Ein Teil der Truppen kam nach Lustenau, also auch auf hohenemsisches Besitztum. Oberst Ossa blieb bei seinem Entschlüsse, denn er habe einen Befehl des Kaisers erhalten, die österreichischen Orte zu verschonen, und schliesslich gebe man jedem Bettler Brot. Wenn es die Soldaten nicht erhalten, werden sie es mit Gewalt nehmen. 102
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.