— 432 — gen ge- / legen, alle, wie dann in dem / Sonnenbergischen vrbar aüch / clärlichen vermeldet, das vogel -p. 99 recht gen vadücz geben, alss das / von alter herkommen, vndt vor / zeithen, da die Herrschaften / Sonnenberg, vndt Vadücz von / einander getheilt. vndt ent - / schidiget, also getheüt, vndt / vertragen wordten.1 Parfiencz. Schmalcz ab zweyen Sentümen.a Käss . P a 1 ü s oder P a 1 ü t.0 Schmalcz Käss . Setsch Schmalcz. Käss. B a m i 11, oder B a n i e 1 Schmalcz . 1. fiertel Käss. .8.° p. 99 a Am Rand der AS. 1701 vermutlich gleichzeitig angebrachte Bemerk.: «Man mües denn sennen an/gelt geben 14 Kreuzer». 
— b Wiederum: «14 Kreuzer». c AS. 1682 fehlt: «oder Palüt». 
— d Randbemerkung AS. 1701 wie oben: «14 Kreuzer». 
— e Desgleichen mit Klammer für die vorangehenden zwei Alpen: «14 
Kreuzer»; AS. 1682: «Bamil»; «oder 
Baniel» fehlt AS. 1682. 1 Zur Bedeutung dieser Stelle vgl. in diesem Bd. 314 Anmerk. 18. 
.2. fiertel 16.b 2. fiertel11 16.d .l.fiertel
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.