— 428 — Thoma vavil von Hanss Mutten / herkhommendt. zünst . 1. Pfd. Pfg. gibt Donat Gassner, vndt Mit- / haften. Ermelter vavil wegen seiner / vberkommnüs. laüth zünssbriefs zünst . 1. fl. Gibt Donat Gassner vndt mit- / haften.1' Sümma ablösiger Zünss gülten. Gelt. . 32. Pfd. 19. Sch. 6. Pfg.b Vogelrecht So der Herrschaft ab nachstehenden / A 1 p p e n gegeben wirdt. In vadüzer Graffschaft / Walser Güschg1 iecz die / von M e 1 s s .d 
2 Schmalcz Käss . 
V2 fiertel .6. Schaner Güsch gibt.c3 Schmalcz. 1. fiertel Käss . 7 b AS. 1682 weist folgende Summe auf: «33 Pfd. 9 Sch. 6 Pfg». 
- c AS. 1701 hat die ungefähr gleichalterige Glosse: «Geben gleichfalls Johannes/Mutten Erben». 
— d AS. 1682: «Walsser Guschg ietz die von melss». 
— e Am Rand der AS.1701 (um 1701): «Gibt gelt .8. 
Kreuzer»; zu den letzten Summen aus der gleichen Zeil: «gelt. 12. 
Kreuzer»; AS. 1682: «Schaner Guschg». 1 Walser 
Güschg, Güschgle, vgl. 314 Anmerk. 1; abgeleitet von codex, Baum- stamm, Strunk; Schorta A., Rätisches 'Namenbuch II. Bd., 100. — 2 Vgl. JbL. 1924, 80 (Büchel); in diesem Bd. 67 ff. — 3 Schaner Gusch, vgl. 69 ff. in diesem Bd.; 314 Anmerk. 2.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.