— 424 — Adam Gasner ab dem Trisner - / berg sezt ünderpfandt für oben / stehendt 1. Pfd. Pfg. ein stückh güeth / in Schniders boden in Lavadina2 / gelegen, stost aüfwerts dem landt- / nach an Christa vndt Michael Gass- / ner, abwerts an Thoma Eber- / lins Erben, gegen dem berg an / Christe Pfeiffer, gegen dem / rhein an Peter büeier, ledig vndt / loss.c Martin Lampert zü Trisen, / von ablosüng lencz Frit- schen Sohn, / Joss genant, herrüehrendt, Zünstd . 10. Sch. Pfg. -Gibt er selbsten. Hanss Hücz zünst, so vormahls / Hanss Jäger zünst, laüth seines briefse 1. Pfd. 5 Sch. Pfg. p. 93 Gibt iezt Stephan Schedler in Lavadinen,1 Paüli Beckh am Trisnerberg / Zünst Graff rüdolphen zü Sülcz2 / ab der Hoff statt, dar aüff sein / Haüss vndt stadel steht, sambt / der wismad in bramecz3 genannt / darab gehen 3. Pfg. Jahrzeit gelt, / mehr ab seinem" Theili wisen zum / Steeg,4 vndt ab 4. khüewaiden, / stost die wüss abwert an die / a 11 m a i n,5 darab geht ein allge- / meiner Zünss, sonst ledig anno 1520 . 1. Pfd. Pfg. Gibt iezt Christian Negelin vliss / Sohn in Lavadinen." c AS. 1682: Dieser Absatz fehlt. - d AS. 1701: «Galli Rigner seelig / Erben» Randbemerkung (um 1701). — e Desgleichen: «Zünst Jacob schädler». 2 
Lavadina, Triesenberg XXV f.; JbL. 1911, 67, 99: Schniders 
boden, weiter nicht genannt. p. 93 a AS. 1701 Randbemerkung um 1701: «Hanss Beckh Thomas / Sohn». 1 Lavadinen, Lavadina, JbL. 1911, 67. — ^ Graf Rudolf von Sulz, Herr zu Vaduz (1508 —1535). — 3 bramecz, Barmetz, Parmetz, Triesenberg IX, X, XXV; JbL. 1911, 19, 82; vgl. Schorta A., Rätisches Namenbuch 11. Bd., 778. - 4 Steeg, Steg, Triesenberg; JbL. 1911, 137; Kdm. VI ff. — 5 allmain, Allmein, vgl. JbL. 1911, 13 f.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.