— 413 — wissb2 gelegen, der wasser flüs, / dre obrist vrsprüng ge- nant / in der blaiggen3 zü zweyen / Räderen. Zünsen iezo die gemeinen / Walser am Trisner berg, / vermög revers gegen Graff / Rudolphen zu Sülcz.5 anno 1515.4 / in das Schloss Vadücz zü ant / worthen, oder die Mühlin / heimgefallen. Gelt . . 2 Pfd. 5Sch.c Geben iecz Sye gemeine / Walser. Die Mühli Hoffstatt zu Trisen. / im dorff sambt dem wasserfluss, / vndt der Seegen. Zünst Heinrich Thöni vermög / lehenbriefs von Graff rüdol- phen / zü Sülcz.5 anno 1521. in das Schloss / Vaducz zü ant- worthen, oder die / Mihli heimbgefallen/1 Gelt. . 4 Pfd. Pfg. Gibt iezt amman J n 11 Pauli. p. 83 Das Badt im vogelsang1 ob Trisner / büechwaldt, Zünst jährlichen ver- / mög lehenbriefs von Graff Casparn/zü Höchen Embs.2 anno. 1617. dar- / innen Jhme aüch die weinschenckhin vergünt. .4. fl.a Gibt iezt Francz Lampert zü / Trisen. b AS. 1682: «oben an leiten wiss». 
— c AS. 1701: «zinnst Joseph'Beck Müller» (Schupplers Bemerkung). - d AS. 1701: «zinnst anno 1812 Joseph Kindt / nun Andreas 
Seger» (Schuppler). < 2 laitenwiss, Leitenwies, Triesenberg XXIII, JbL. 1911, 68. — 3 blaiggen, Bleika, Triesenberg XVI; JbL. 1911, 23; Geröll-Schutthalde, vgl. Schorta A., Rätisches Namenbuch IL, 388. - 4 Vgl. JbL. 1906, 21 (Büchel); in diesem Bd. 317. - 5 Graf Rudolf von -Sulz, Herr zu Vaduz (f 1535). p. 83 a AS. 1682 hat diesen Absatz nicht; AS. 1701: «zahlt laüt Reskript von 13ten / maj 807 bis zür Wider 
/herstellung» (Schupplers Bemerkung). 1 Badt in 
vogelsang, JbL. 1902, 216, 267 (Büchel); JbL. 1911, 112; Büchel Josef, Bad Vogelsang in Triesen, Triesen 1942. Verleihung durch Graf Kaspar von Hohenems 1617, Juni 17.; gleichzeitig Eröffnung einer Wirtschaft im Oberdorf in Triesen. — 2 Graf Kaspar von Hohenems, Herr zu Vaduz (1573 — 1640).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.