Zünst. Waissen Gibt iezt Stoffel ganz mann. 
.2. fiertelb Ein ackher im bardiel gegen / berg an die Closter Herren, / abwert dem landtnach, an der /Pfründt güeth.« Zwey Mannmad mäder hinder / der aich gegen rhein, an der / Herrschaft güeth, vndt Mäder.'1 Ein stückh acker im Mitel - / feldt,2 stost aüfwerts dem / landt nach an b o c k h,:i abwerts / an hanss verlingen, berg- / werts an adam Straüben, / rheinwerts an amman Thomas / Hiltin. Ein stuckh ackher im oberfeldt,4 / stost aüfwerts dem landtnach / an amman adam Kränzen, / abwerts an der Herrrschaft / güeth, berg- vndt rheinwerts / an Christa Gassneren, Ein ackher im oberen veldt, / stost aüffwerts dem landtnach p. 66 an Christe Gosneren, vndt Stephan / Hoppen, abwerts an amman / Thomas Hiltin, bergwerts an / bartle Marend- t e n, rheinwerts / an die Heimbgassen.11 b Gleicher Zins wie im Brand. Urbar. — c AS. 16S2: «Pardiel»; vgl. 271. — d Brand. Urbar und die AS. 1682 verzeichnen hier ein «Man mad vff dem aigen»; die folgenden Grundstücke sind in den älteren Abschriften nicht ent- halten. 2 Mitelfeldt, Mittelfeld. Vaduz III; JbL. 1911, 76. - 3 Bockh, Bock, siehe p. 26 Anmerk. 3 in diesem Urbar. — 4 Oberfeldt, oberen 
veldt, Oberfeld; JbL. 1911, 80. p. 66 a Die drei vorangehenden Grundstücke konnte ich in der Abschrift 1682 und im Brand. Urbar nicht finden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.