- 391 - Amman waisers seelig erben, / berg- an Sima Plaügens seelig / erben, vndt Herrschaft, ab- an / Thoma Tanner, anna verckhlin, / rhein- an Georg Frümoldts / erbend Ein halb Mannmad auf Tschaner- / riedt ausser lucz wolf- f e n mad.° Zinst. Geltt. 14. Sch. Pfg. waissen 9. fiertel. Zinst Hanss blaichner, Thoma frickh, / vndt T h e i s frickhen seelig wittib.f p. 63 Ein stuckh ackher in S a x aüff / wert, an die landtstrass, züe / vierten an Maresen baüm- / garten." Ein stückhle Pardiel in bürckh - / lins baüm garten.b 
1 Zünst. Waissen. .2. fiertel. Gibt iezt Thoman Miller. Ein ackher in Quaderer / veldt, gern berg, vndt abwert / dem landtnach an der Herr- / schaft güeth. d AS. 1682 kennt dieses Stück nicht. — e AS. 1682: «Schaner Ried». — / AS. 1682: «Gibt iecz bascha 
Blaichner»; AS. 1701: «Ehrschacz anno 1670./ geben 21. 
fi.» (um 1701). p. 63 a AS. 1682: «Maressen Bomgarthen»; 
— b AS. 1682: «Birckhlins Pomgarthen»; AS. 1701 am linken Rand: «Pockh / NB: Adam Negelin Berichtet, / dass dises stückhlein in Pardiel / dem alten andreas Conraden/ verkauft worden, also gehet / ein halb Viertel Zünss 
wekh». (um 1701). Zum nächsten Absatz steht aus gleicher Zeit: «NB. Andreas Rheinberger, vndt / Johannes Straub der Jung». 1 Vgl. 267 in diesem Bd.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.