— 380 — Aber ein stuckh aüff yslabülff an / der Herrschaft, St. F 1 o r i n s, vndt / der closterherren güeth. aüff- / werts an Hanss Virich willi,ul p. 51 abwerts an St. Johann zü veldt - / kirch, gegen berg an Herrn Zacharias / belli, gegen rhein an St. Florin s gueth. Ein stuckh gueth aüff Sislatschen / an der Herrschaft güether. / aüfwerts an enderle Ott, ab- / werts an das gügelbergsche gueth, / gegen dem berg ahn Thoma / waisers erben, gegen dem / rhein an Thoni Tschetter.:l Zwey Mannmad Mäder, wexlen, / stossen an der Herrschaft gueth, / an das waidtriedt, vndt den / graben, aüffwerts an Herr / schaft gueth, abwerts an das / waidriedt. gegen dem berg / an Felix G a s s n e r, gegen dem / rhein an Gregori Kränzen.1' Ein stückh in M a r i t s c h e n an / den Bach, vndt der Herrschaft / güetter. aüffwerts an Herr- / schaft güth, abwerts an Christe Frickhen, gegen berg an Herr- / schaft güeth, gegen dem rhein an v e s t Mayr." Ein stuckh imGalseranan der / Herrschaft der p f r ü e n d t, vndt / St. Peters güeth, aüffwerths / an Herrschaft güeth, abwerths an frommen gantner, gegen / berg an herrn f r a n z e n Hoff- caplon / güeth, gegen dem rhein an Xander / Kaüffmann.1' e AS. 1682 gekürzt; 302 Nr. 7. 1 301 f. 2-5, 7; Nr. 6 des Brand. Urbars fehlt hier. p. 51 a AS. 1682: «Sislatschen», ohne Anstösser; 302 Nr. 8. - b AS. 1682 gekürzt; 302 Nr. 9. - c AS. 1682 gekürzt; 302 Nr. 10. - d AS. 1682 gekürzt: «Galzaran»; 302 Nr. 11. 1 302 f., 8-11.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.