- 378 — Ein stuckh im rebfeldt an der / Herrschaft güeth, vndt Hanss/ M ä d e r s baümgarten. aüff- / werts an andreas waiser krie- ge r . / . berg- vndt rhein- an Herrschaft, / abwerts Marx frümelt, vndt / Hanss Schüessers Erben.'1 Ein stuckh im bisch an des Mesmers / güeth, der P f r ü n d t gueth, vndt / der Herrschaft güeth. aüffwerts, / vndt gegen dem rhein an Herrschaft / berg an Hanss eberlin, abwerts / an Mesmer gueth.0 Ein stückh im Gaggazill ahn die / landtstrass, vndt der Herr- schaft / güeth. aüffwerts an Caspar Kaüff - / manns erben, berg an die landt - / strass, ab- an Francz gantneren. / rhein- ahn Herrschaft.' p. 49 Ein stuckh im bisch an der Herr- / schaft, vndt St. Peter güeth./ aüffwerts ahn Thoma waiser, / berg- ahn St. P e t e r s, abwerts / Herrschaft, rhein- ahn Thoma Than - / ners erben." Ein stückh im Gamander ahn die / allgemein, vndt der Herr- schaft / güeth, aüffwerts ahn bartle / Kaüffmann, abwerts Herrschaft, / gegen dem berg ahn die allge - / mein, rhein ahn Georgen Frü/melt. Ein Manmad Mäder, gehet mit / anderen der Herrschaft güeth / in wexel an das waidt riedt. / aüffwerts ahn Herrschaft berg- / closter herren von St. Johann, / abwerts an das waidt r i e d t,1 
h / rhein an Peter Frickhen. d AS. 1682 gekürzt; vgl. 300 Nr. 2. - e AS. 1682 gekürzt; abweichende Schreib- weise: «Mesmer güet, der Pfrtiendt 
güeth». Vgl. 300 Nr. 3. — / AS. 1682: «Gagallzihl»; gekürzt vgl. 300 Nr. 4. 2 Vgl. 300, 1 - 4. p. 49 a AS. 1682 gekürzt, ferner: «St. Petters 
güeth» ;vgl. 300 Nr. 5. — b In der AS. 1682 sind die beiden vorangehenden Absätze gekürzt; vgl. 300 f. Nr. 6, 7. 1 Vgl. 300. 5 — 
7; zum Klostergut vgl. p. 39 dieses Urbars, Anmerk. 1.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.