— 347 — p. 18 Der Zoll äussert Balzers,"1 am / Rheinfahr, alda winterszait / ein Rheinbruggen gelegt wirdt / wass daselbst herüber in die / Graffschaft kombt, gibt den ge- / wohnlichen Zoll, vndt ertregt / in die .12. fl. Die alten Vrbar vermögen / dass ein Zoller zü Vaducz1' züe / zimm- lichen Zeithen mit einer / haüen aüff die strass gehen / solle, die Güllen auslassen, et- / wan stein darein werffen, / vndt den weeg erbesseern, / ie züe Zeiten, so Er des statt, / vndt weil hat, damit dester / füro scha- den vndt Clag ver- / hüet werdte ./.2 Vndtc vermag das alte Zoll- / Buch anno .1552. aüff Per- / gamen ge- schahen, dass die / wahren sollen volgender massen / verzollt werdten.4 Jtem ein Som Gwandt 2 Sch. Pfg. Jtem ein Som seide gwandt .2 Sch. Pfg. Jtem ein Som schlechtgwandt .2 Sch. Pfg. Jtem fürlaite3 1. Xr Jtem Rheinisch Thüech ein Som 2. Sch. Pfg. Jtem ein Som Barchet .1. Sch. Pfg. p. 19 Jtem ein Som Fardell1 .1. Sch. Pfg. Jtem ein Som Leinwat .1. Sch. Pfg. p. 18 a AS. 1682: «Baltzers». 
- b AS. 1682: «Vadutz». 
- c Das Warenverzeichnis ans dem alten Zollbuch ist in der Abschrift von 1682 nicht enthalten. Die Ab- schrift (1682) setzt erst wieder mit den Ausführungen, über das «Umbgelt» (p. 23) ein. Am Rand der AS. 1701: «1 Schilling ist 14 dr. = oder 3Vä X». 1 Zum Zoll in Balzers in späterer Zeit vgl. JbL. 1961, 25 ff.; erste ausdrückliche Erwähnung des Zolles in Balzers um 1388, 1390, LUB. 112, 221, 225 f. - 2 Aus dem Eid des Zöllners, vgl. in diesem Bd. 251. — 3 fürlaite, vgl. 252, Anmerk. 3 in diesem Bd. — 4 Das Zollbuch von 1552 gibt einen interessanten Einblick in den damaligen Handel und Transitverkehr. Zur Höhe des Zolls im Brand. Urbar vgl. 257 in diesem Bd. p. 19 1 Fardell (ital. fardello) eigentlich Bündel, Ballen, Pack; nach Büchel (JbL. 1906. 38, Anmerk. 4) Ulmer Barchet. Ein Som sind 112 Pfund.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.