«Die Gutenberger Bronzen sind im Lande geschaffene Opfergaben, Er- zeugnisse der «rätischen Kultur», vermutlich illyrischen Volkstums, teil- weise unter gallischem Einfluss entstanden, in der grösseren Zahl aber Ausdruck landeigener Kunst wie volkseigener Religion, in der zweiten Hälfte des letzten vorchristlichen Jahrtausends an geheiligter Stätte wohl auf der Berghöhe geweiht, späterhin aber bei Abräumung der Kuppe in die Schutthalde geworfen». Fig. 1 Fig. 2 Fig. 3 26
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.