schrieb man in der Hauszeitschrift: «Mit dem Weggehen von HH. Prof. Dr. Rudolf Meier verliert das Kollegium einen tüchtigen Schulmann, der in vielen Fächern bewandert war, und während 22 Jahren in voller Rüstigkeit dem Hause der Jugend diente»; bei seinem Tode würdigte man seine Verdienste folgendermassen: «Als Vize- und dann auch als Präfekt der 'Händeler', als Religions-, Philosophie- und Rechen- lehrer, als zugriffiger und klarer Berater ungezählter Hilfesuchender hat er an der 'innern' Geschichte unseres Hauses wesentliche Seiten mitgeschrieben». Für die Liechtensteiner Studenten am Kollegium war er immer «unser» Prof. Meier; ein ehemaliger Schüler schrieb in einem Nachruf: «[sein] Lehr- und Erziehungsziel war immer die individuelle Entfaltung des Einzelnen zur Persönlichkeit». Im Jahre 1946 brach Dr. Meier von Schwyz auf, um dem Vaterland Liechtenstein seine reichen pädagogischen Fähigkeiten zur Verfügung zu stellen. Er diente nämlich von 1946 bis 1957 als erster vollamtlicher Schulkommissär des Fürstentums; gleichzeitig erteilte er Religionsunterricht an der Realschule Vaduz. Der Tod holte ihn mitten aus seinem Schaffen; als Erbauer zahlreicher moderner Schulgebäude im Ländchen sowie als energische und liebenswürdige Persönlichkeit bleibt Rudolf Meier noch in allgemeiner Erinnerung. «100 Jahre Realschule Vaduz», Vaduz, 1958, S. 
42.51) Jahresberichte des Kollegiums Maria Hilf in Schwyz, 1924/25 bis 1946/47, sowie 1957/58 (Nachruf S. 115). 'Grüsse aus Maria Hilf (Schwyz), 35. Jahrgang, 1946/47, Heft 1 (Nr. 167), S. 42. Nachruf (von E [rnst] N [igg]) im 'Liechtensteiner Vaterland' vom 5. 10. 1957. Nachruf (von Dr. G [regor] St [eger]) im 'Liechtensteiner Volksblatt' vom 5. 10. 1957. Gebhard Banz er (1863 — 1944), von Triesen, besuchte die Stiftsschule Disentis und das Gymnasium in Feldkirch und Freiburg i. Ü., dann studierte er an der Universität Zürich. Seine erste Anstel- lung bekam er an der Lehranstalt St. Michael in Zug, wo er von 1899 bis Ende 1901 Deutsch und Französisch im Lehrerseminar sowie Italie- 51) Die Angabe an diesem Ort, dass Rudolf Meier am Kollegium Maria Hilf studierte bzw. maturierte, stimmt nicht. 153
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.