4) Kotek G., Alpsegen aus Liechtenstein. Das deutsche Volkslied 1938, S. 135. — Volkslied und Volksmusik. In: Österr. Volkskunde f. jedermann, hg. v. Adolf Mais, Wien 1952. S. 309. Zoder R„ Volkslied, Volkstanz u. Volksbrauch in Österreich, Wien 1950, S. 108. Hensler Anna, Der Liechtensteiner Alpruf. In: Feierabend 1932, S. 198. (Wochenbeilage z. Vorarlbg. Tagblatt). Teilabdrucke in: Klier K. M., Volkstümliche Musikinstrumente in den Alpen. Kassel-Basel 1956, S. 26. Schwendinger Klara, Besondere Gedenkstätten. (Montfort 1965, Heft 3, S. 291. 5) Kotek G., Volkslieder aus dem Fürstentum Liechtenstein. In: Das deutsche Volkslied, Jhg. 1938, S. 133 ff. °) Kubat J., Schwyzerschlag. Schweizer Volkslieder. Leipzig 1923, S. 273. Gaßman A. L., 's Alphorn. Zürich-Leipzig 1913, S. 34. 7) Erk-Böhme, Deutscher Liederhort IL S. 393. s) Erk-Böhme, Deutscher Liederhort II. S. 446. ' •>) Hartl E., Das Drama des Mittelalters I. S. 123. (Deutsche Literatur in Ent- wicklungsreihen, hg. v. H. Kindermann. Leipzig, 1937). 10) Blumauers sämtliche Werke (in 9 Teilen, geb. in 3 Bänden). Wien 1809 (3. Aufl.) Teil 7, S. 57. Schmidt L., Blumauer u. d. Volkslied, In: Germanisch-romanische Monats- schrift 1940, S. 87 - 100. Das deutsche Volkslied XV. 1913 S. 184. Lesart aus St. Pölten; auch die Melodie ist der Vaduzer Weise sehr ähnlich. Das Lied stammt wahr- scheinlich aus der Gegend von Salzburg od. der bayrischen Nachbarschaft; dann wäre Blumauer natürlich nur Bearbeiter. n) Arnim-Brentano, Des Knaben Wunderhorn, alte deutsche Lieder . . ., hg. v. Ed. Grisebach. Leipzig 1906. S. 260. 12) Lahrer Bibel = Allgemeines deutsches Commersbuch. Unter musikalischer Redaction v. Fr. Silcher u. Fr. Erk. Zitiert nach d. 25. Aufl. Lahr 1883, S. 469. 13) Lahrer Bibel S. 502. Die Melodie klingt anders. ") Böhme F. M., Volksthümliche Lieder der Deutschen. Leipzig 1895, S. 535. 1S) « S. 218. 10) « S. 123. ,7) « S. 112. 1S) • « S. 10. 19) Lahrer Bibel (s. Nr. 12) S. 60. Mit näheren Angaben, die aber fingiert sein können. Anschrift des Verfassers: Josef Bitsche, Schulrat, A - 6850 Dornbirn IL, Dammstraße 4 66
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.