— 306 — 7 Vnd zway mann mad meder bim bierböm gelegen, stossend / zü den dryen syten an der Herrschaft güter, vfwerrt dem / landnäch an den graben - / Zinst järlich - v fiertil waiss - / en vii Schilling Pfg. Bernharrt senn / Gibt von der hoftstatt, Da Hus stadel vnd Kär vff stät / och stuck vnd güt zü schan jm dorff gelegen, stost vfwerrt / an der herrschaft güt, abwert an die landtsträss, vswerrt / an rüdi staigers erben gut, zü der Vierden syten an / bernharrt blengkis güt - Zinst järlich nach sag sins lehen / briefs - 1 Pfund Pfg. Aber Bernhart senn Gibt järlich von der Taferrn zü s c h a n - i Pfund x Schilling Pfg. p. 54 Berrnharrt Blengki vnd die grüschli Hond / jnn diese Drü stucki güt zü erblehen - 1 Jtem ainen acker jn galczarang1 gelegen, Stost vfwerrt / dem landnach vnd gern ryn werrt an der grüschli / güter, gern berg werrt an der Herrschaft güt, abwerrt / dem landnach an, Jörg wolfen, vnd an h a n s schmids / erben güter - 2 Me ainn acker jn quader2 gelegen genannt der grüb er, stost / vfwerrt dem landnach an Hans bürcklis ab wert dem / landnäch an abrecht näyers erben, gern ryn wert an / Vl- rich maders, gern berg werrt an Hans näyers vnd / an Hainrich spacharts güter - p. 54 1 galczarang, Katzenrank; Schaan la; JbL. 1911, 61. — 2 jn 
quader, s. p. 9 An- merk. 3.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.