— 284 — p. 34 Jörg fritsch Lehen trager Hät jnn dise v stucki Hüb / güter, vnd sol dise hüb zwo ballen jn der rod ferrtgen - / 
a 1 Jtem ainn acker Jm r e b veld1 gelegen, stost vfwerrt dem land- / nach an Hensli maders bömgarten, gern berg vnd gern ryn/ werrt an der Herrschaft güter, abwert dem landnach an der / fritschinen, oder Hans winzürlis erben acker - 2 Me ain stucki acker jm reb veld1 gelegen Stost gern berrg vnd / gern ryn wert an der Herrschaft güt, abwerrt dem Landnach / an Jörg frummolcz acker, vfwerrt dem landnach, an der n ä y e r / bömgarten-b 3 Me vier mann mad meder, stossend vfwert dem landnach an / der wisen2 fürhöpter, gern ryn werrt an Joch am (!) von quad-/ e r s güt, abwerrt dem landnach, an das mesners mad, / gern berg wert an der Herrschaft güt - 4 Mer ain stückli Jn gallina3 gelegen, Stost gern ryn werrt an frit-/scher weg, abwert dem landnach an der Herrschaft güt gern / berg werrt an die a 1 m a i n ,4 vfwerrt dem landnach an Ja- cob / mayers, vnd an Hans schiersers wybs güter - 5 Vnd ainn acker Jn quadrer veld,5 Bi dem g r ü b e r gelegen / Stost gern ryn werrt an Hans gruschlis erben zü v a d u c z güt / abwerrt dem Landnach an änna blengkin güt, gern berg / wert an cristan tönis sunns Hansen tönis güt yfwert / dem Landnach an der Herrschaft güt - zinst järlich ii fiertil korn vnd / iii Schilling viiii Pfg. p. 34 a Am Rand vermerkt: «2 Ballen». — b Zu diesem Abschnitt seitlich vermerkt: «Disser ackher stat jn jacob hilti Lehen». 1 rebveld, 
s. p. 10 Anmerk. 6.-2 wisen, Wies, Wiesen, Schaan IV; JbL. 1911, 115. — 3 gallina, s. p. 10 Anmerk. 10. — 4 almain, 
j. p. 9 Anmerk. 7.-5 quadrer veld, s. p. 9 Anmerk 3.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.