— 272 — erben güt, äbwert dem landnach vnd gern ryn werrt an / S i m a n o s ä 1 i s erben güter - Vnd ain egerden5 Jngapätsch8 gelegen, stost gern berrg werrt / an Jäck maressen7 erben güt, abwerrt dem landnach an / die Haingassen,8 vfwerrt dem landnach an luczi fricken wybs / güt vnd gern ryn wert an vrsla burcklin erben güt - Zinst järlich - ii fiertil wai - / ssen p. 22 Aber büwt vlrich wanger zum dritten bett das / Zehend vnd leczt wingarrt bett, Vnd hät darzü diese nachgemelte drü stucki güter - Jtem ainen acker Jn gapätsch1 gelegen, stost gern ryn werrt an / der Herrschaft güt, gern berg werrt an vlrich Jegcrs / güt, vf- werrt dem landnach an Hans morlis güt, abw - / ert dem land- nach an Jos tanners, vnd an wolfen vnd / Dieczen der winzürli gebrüder güter - Mer ain stucki vff den m e d e r n2 gelegen, stost gern ryn/ wert an des bürcklis erben güt, vfwerrt gegen den wisen / jn den graben, abwerrt dem landnach an der Herrschaft / güt Vnd ain Halb mann mad vff dem aigen3 gelegen, da Jacob/ b r e n d 1 i , das ander Halb mann mad zu sinem büw hät / wie vor stät, stost gern berg werrt, an der Herrschaft güt / gern ryn werrt an Jacob bruharrcz güt, abwert dem Land-/nach an sant L ö - renczen4 pfarrkilchen güt - Zinst järlich ii fiertil waissen 5 
egerden, Egerten, s. p. 11 Anmerk. 5. — 6 gapätsch, 
s. p. 11 Anmerk. 4. 7 maressen 
jäck, vgl. p. 11 Anmerk. 2.-8 haingasse, eine heute erloschene Bezeichnung. p. 22 1 gapätsch, s. p. 11 Anmerk. 4.-2 medern, 
5. p. 12 Anmerk. 1.-3 vff den aigen, s. p. 21 Anmerk. 2.-4 sant lorenczen, 
s. p. 21 Anmerk. 3.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.