— 263 - Ägnesa vaistlin, Joseph litschers Husfröw Stoffil / Fritsch, Vrsla tonin, vnd Cristan töni- Hond jnn ainn wingarrten zü v a d u c z gelegen zü erblehen / Stost abwerrt gern ryn an Ludwig gytzen Kinder an /Hans wan- gers erben, an fluri grüschlis güter vnd an / Die Hain gassen,5 vfwerrt dem landnach aber an die H a i n - / g a s s e n ,5 vf- werrt gern berg an abrecht wolfen8 des ammans/an Peter wolfen, an Jorg frümolts, an Hans näyers / an Lencz fritschen, an Jos fritschen, vnd an stoffil fritsch-/ e n güter, abwert dem landnach an Hans näyers / güt - zinst järlich - iii fiertil wai - / ssen p. 14 Hans mörli Lehentrager Toman grüschli vnd / jre verwand- ten, hond jnn der r i n g g i n lehen zü / aigen, nach sag Jrs kouff- briefs - 1 Jtem ainn acker jn schaner veld jn quader1 gelegen, Stost abwerrt gern ryn an Claus smids vswert gen schan an sant/ peters,2 vfwerrt gern berg an a n n a vnd r o m a n der grüschli/ güter vfwert dem landnach an die almain,3 Da von / gibt Hans m 6 r 1 i ii fiertil waissen vnd xxii Pfg. — 2 Aber ain Jucharrt acker Jn quader Jn schaner veld1 geleg - / en, stost gern rynanHansmörlis, vswerrt gen schan/ an der herrschaft, Vnd sant peters,2 vfwerrt an abrecht / wolfen" des amanns güter, gen V a d u c z wert an die / almain,3 Da von gibt toman grüschli 1 fiertil waiss - / en vnd xi Pfg. 5 
haingassen, heute erloschene Bezeichnung, vgl. p. 4 Anmerk. 1. — 6 äbrecht Wolfen. Wolf war Ammann in den Jahren 1505, 1509, 1510, 1513, 1516; JbL. 1940, 51 (Ospelt). p. 14 1 schaner veld jn quader, vgl. p. 9 Anmerk. 3.-2 saht peters, s. p. 11, An- merk. 8.-3 almain, AUmein, s. p. 9, Anmerk. 7.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.