DAS HUNGERJAHR 1817 205 1817 war das grösste Hungerjahr unserer Geschichte. Ein Bäcker soll damals aus Obst- und Weintrester Brot gebacken und an die Hungern- den verteilt haben. In Triesen war ein Mann, der rühmte sich: «Ich habe immer genug, ich kann den Segen Gottes noch verkaufen». Und er verlangte unver- schämte Preise. Die Hungersnot dauerte aber länger, als er gerechnet hatte. Bald besass er selbst nichts mehr, und gerade dieser Mann ist verhungert. Gott lässt nicht spotten. 136
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.