Schminklöffelchen Chr. Simonett, Führer durch das Vindonissa- Museum (1947) 60 Abb. 14, 2 und die Löffelchen London in Roman Times, London Mus. Cat. No. 3 (1946) Taf. 38, 4 — 7. 63,191 26. Zehn Bruchstücke von Bronzeblechen, z. T. in Bandform, z. T. von unregelmässiger Bruchform, eines mit 2 Bronzenieten, eines mit Nietloch. Verschiedentlich angeschmolzen. Dazu Bruchstück einer Bronzenadel. 63,193 27. Vier Bruchstücke eines dünnen Bronzedrahtes, L. 94, 74, 23 und 16 mm. 63,214 28. Drei unregelmässige Bruchstücke von dünnem Blech, eines mit Bronzeniet. 63,180— 182 29. Fünf schmale Bänder aus dünnem Blech; das längste mit 10,5 cm hat in der Mitte ein Nietloch. 63, 139. 148. 228. 255 30. Fünf unregelmässige Stücke Blech, leicht verjüngtes Ende eines rundstabigen Bronzearmreifes mit senkrechter Strichzier, Bruch- stücke eines dünnen und eines dicken Bronzedrahtes, zwei Stücke aus zusammengebogenem und angeschmolzenem Blech und die angeschmolzene Spitze eines bronze- oder urnenfelderzeitlichen Messers. 62, 87. 137 63, 26. 69. 147. 206. 327. 329. 346 31. Viereckiges Plättchen 13 x 14 mm mit Niet in der Mitte und um- gebogenes Blechfragment mit 2 Nietlöchern, vermutlich zur Aus- besserung eines Bronzegefässes. ' 62,142 63,79 Die Funde Nr. 26 — 31 legen die Annahme nahe, dass auf «Krüppel» Bronze verarbeitet und wohl auch gegossen worden ist. Das ältere Messerfragment könnte zur Römerzeit aufgelesen und als Rohmaterial betrachtet worden sein. V. EISEN 1. Flacher Drehschlüssel mit ringförmigem Griffabschluss und Bart (Abb. 7, 1). In der Ausführung des Bartes ganz ähnlich wie Moos- berg Taf. 5, 39. Zeitstellung wohl auch später möglich. 63,335 2. Abgebrochenes Ende eines Steckschlüssels (Abb. 7, 2), wie Moos- berg Taf. 5, 32. 63, 169 98
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.