Schaan Prägezeit 
o X o o 193 - 211 211 - 218 218 -222 222 -235 
1 2 o z 
1 1 244- 253 253-259 259- 268 3 13 
5 268 -270 3 12 
2 270 " 2/6 
c J 
Ä 7 4/ 
5 276 - 284 
3 1 285 -295 1 295 - 305 
1 1 305 - 313 
3 V 
3 313 - 317 
/ 3 317-320 1 2 
12 320 -324 3 
6 324 -330 
4 330-335 13 
7 K 335-341 45 9 341 -346 52 3 
4 346-350 8 
2 1 2 350-354 5 355 -361 
>' 361 -364 364- 378 1 378 - 383 
1 383 -388 
2 
4 14 4 1 6 
17 
4 2 4 19 
9 3 1 
7 4 2 
1 1 3 7 4 2 
5 2 2 3 3 3 
3 
1 7 11 
2 1 2 2 7 31 8 
21 7 13 
37 6 24 7 13 
29 
9 18 1 11 
14 y 10 21 12 / 13 2 25 5 1 2 4 5 3 26 
30 23 4 40 2 
8 1 7 
2 Abb. 2. Vergleichstabelle mit Münzreihen spätrömischer Plätze aus Liechten- stein, der Schweiz und aus Bayern (Regensburg in der letzten Spalte = Münz- schatz vom Domplatz: Germania 36, 1958, 96 ff.).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.