Zu Abb. 
26 Melaunerkeramik (Vergleiche dazu besonders B. Frei, «Zur Datierung der Melaunerkeramik» in Zeitschrift für Archäologie und Kunstgeschicht Bd. 15, Heft 3 (1954/1955). 1. WS mit leicht erhabener, nicht aufgesetzter Leistenzier, mit unregelmässi- gen Einschnitten 61,34 2. u. 3. Wandstücke, die aufgesetzten, gekerbten Leisten sind zum Teil ab- gefallen. 61,48 u. 62,290 4. RS (Schneppenrand) dunkler Ton, beschädigte Schneppe 61,102 5. WS mit schwach gekerbtem Leistenmuster 62,83 6. WS mit gekerbter Leiste 62,294 7. WS, rötlich, verwaschen, bogenförmige, gekerbte Zierleiste 62,95 8. WS mit Rillen und Einkerbungen 62,202 9., 10. u. 11. Wandstücke mit flachen, gekerbten Leisten, vielleicht vom gleichen Gefäss • 63,321 u. 62,70.368 12. WS mit flachen, gekerbten Leisten 62,370 13. WS mit flacher, von Rillen begrenzter und gekerbter Leiste 62,425 14. Zwei mit Rillen und Kerben verzierte WS vom gleichen Gefäss 62,224.227 15., 16., 17 Reste von typischen Melauner-Standfüssen 61,58.240.45 18. Melauner-Henkel mit fast rundem Querschnitt, Strichverzierung längs und qüer 61,56 19. Typischer Melauner-Henkel, Querschnitt fast dreieckig, Strichverzierung und Daumendelle 62,312 20. Melauner-Henkel, unverziert, breitovaler Querschnitt 61,85a 21. RS, dünnwandig, mit Schneppenansatz, schnurartiger Leistenzier, kleiner Knubbe und Einstichen, grauer Ton 63,84 22. RS, dunkler Ton, die gekerbte Leistenzier ist teilweise abgefallen 62,36.39 23. Rand- und Wandstück mit Schneppe, reich verziert mit Stempelmuster, gekerbten Leisten und Knubbe, roter Brand 63,222 24., 25. u. 26. Rand- und Wandstücke mit umlaufenden Winkelbändern, 61,89; 61,38.71; 61,26 u. 62,419 27. RS, gekerbte Leiste und Einstiche 62,401 28. RS mit 2 Knubben nahe am Rand, derb, rot gebrannt. — Jedenfalls kein Melaun, wahrscheinlich neolithisch oder frühbronzezeitlich 63,129 40
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.