— 151 — benemptem vnd vnbenemptem, frylich vnd Willentlich vollefürt vnd beschehen Als daz der obgedaht hensli gasner3 / Vnd all sin erben die selben vnser Alpp Dräsgmiel4 jn jrn Märchen, mit allen zügehorden jn Rehtz Erblehens wise vnd Rehten nu furo jemere / mere gantzlich jnne haben han, Waydan, Mäyan, howan, Büwan, nützzen, niessen, handien vnd versorgen sond vnd mugent, Wie jnen denn je / lieb, nutzlich vnd fügklichen ist, als ändrü jrü güt, äne vnser selbs alder vnser erben vnd nahkomen gmain, als sunderbar sumen, vnd jerren / vngeuarlich. Vnd daz och mitnamen wann ald wie dik jetz oder hienäch jnen das notdurftig ist, ald wirt von snews oder anders Vnwet- ters vnd / Sachen wegen Er ald sin erben mit jro vehe waz daz ist, alle zit, wol herab in die Alp v a 11 ü 15 f liehn vnd wychen zü vns, vnsern hirten / vnd zü Vnsern vehe sond vnd mugend ob sü wend, vnd sich da enthalten vntz daz es besser wirt, doch also daz sü jro hirten by jro vyhe da ha- / bent, vnd och die selb milch dann je dalassend als dik es ze schulden kunt, vber kurtz, oder lang vngeuarlich. Sü mugend och allenart / Desselben tags als ab sich daz gefügt mit jro Vehe wol wider vf jn dräsgmiel4 varn, ob daz wetter wider als güt wirt, Daz sü dann / Je gedenkent, alder sü dunkt. Daz sü beliben mugind. Daz wir noch niemat an vnser statt sü daran och nit schädegen sümen noch jerren / niemer jn kain Wise söllind, lutzel noch vil an alle geuärde. Der selb hensli gäsner3all sin erben, nahkomen, Wer denn ije nach jnen daz ob- / gnant Älppli vnd lehen jnne hat oder nüsset. sond och mitgedingde. vns allen vnsern erben vnd nahkommen järklich je Vff Sant Martis / tag. Oder jn den nehsten aht tagen vor ald nah äne geuärde, Daran ze Rehtem Ewigen Erbzinse, jemmer mere. Rihten, geben, vnd äne vnsern / schaden jn der aydswerren ze t r i s e n ains hand oder gwalt, wer der je denne ist. Erbereiich antivrten, Ain phund, guter gnämer gewonlicher / Phennig Costentzer müns, Als denne je des järes hie ze land Offenlich geng, vnd löffig ist, än als geuare-. . . Beschiht daz dehains järes / nit, vber kurtz, oder lang zit. So ist vns daz selb Älppli Dräsgmiel4 jn sinen Marken jro lehen. mit grund, mit grät, vnd slehtz mit / allen zügehorden zinsfellig. Vnd dannenhin gantzlich von jnen Wider ledig vnd los worden Daz wir darvs vnd damit wol füro tun vnd / geuarn mügent, waz vns denn fügt än jro selbs, vnd aller mengklichs sumen jerren widerred vnd ansprach vn- geuarlich . . . Wölten och Er / ald sin erben jemer von disen Erblehen gar oder ainem taile mit verkoffen ald anders gän, Daz sond sü vns,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.