- 91 - jneni' jemerb' notdürftigeb wirt, an gaistlichen alder an weltlichen / gerihten', alder wa sü sin bedurffent, mit guten trüwen, an alle geuarde. Des vnd aller vorgeschriben dingen, vnd och0' köffess ze / ainem wären Offenn Vrkünd Vnd gantzera Ewiger stätere sicherhait Vnd festunng1", Gebins' wir obgenanter Gräfb Hainrich von Wer- den-/berg von S.angans1' Dem obgenanten vnserna lüten, vnd vnserm3 Dorf" gemainlich ze T r i s e n , vnd allen iren erben vnd nahkömen1 disen / brief3, für vns3, für all vnser3 erben Vnd nah- kömen' mit vnserm aigenn Jnsigel behenktem3. Geben ze Veit- k i r c h . Do man zalts von / Cristes"' Gebürt Drüzehenhündert. vnd Sibentzi'g3 Jar, Darnach in dem ahtenden Jär. an dem nähsten Zins- tag nach Sant / Nyclausv' Tag. Ubersetzung Wir, Graf Heinrich von Werdenberg-Sargans1, ver- künden öffentlich mit diesem Brief allen denen, die ihn sehen oder lesen hören, dass wir mit guter Überlegung und nach Rat und Willen unserer Freunde, Verwandten, Erben und Amtsleuten recht, redlich, zu eigen und ewig, schlechthin eines steten ewigen Kaufs allen unseren Leuten, sesshaft in unserem Dorf Triesen, allen zusammen, wie die genannt werden und allen ihren Erben und Nachkommen, dem ganzen Dorf unsere Alp, genannt V a 1 ü n a 
2, zu kaufen gegeben haben. Sie liegt hinter dem Triesnerberg zwischen Gapfahl3 und Gritsch4. Zugleich verkaufen wir das Gut, genannt D r a s - g i m i e,l5, das an die Alp V a 1 ü n a 
2 grenzt, wie auch das Grund- stück und Gut, genannt Schedlers-Boden0, zusammen mit dem angrenzenden Wald. Die Mark geht heraus bis an den Malbu- n e r Viehtriebweg7 und dann den Triebweg hinauf bis zum Kulm8, den Kulmen-Grat8 hin bis G a p f a h 13. Diese obgenannte Alp Valüna2, das Grundstück und alle Güter mit Grund, Grat, Wunn, Waid, Zweigen, Wasen, Holz, Feld, Steg, Weg, Wasser, Flüssen und mit allen oben geschriebenen Rechten und zugehörenden Rechten, Nutzen und Gewohnheiten, so wie sie von alters her, von Rechts wegen und durch Gewohnheitsrecht zur genannten Alp und in der genannten Alp und zu den genannten Grundstücken gehören, all das, wie es die ob- gedachten Leute und das ganze Dorf Triesen bisher, bis zur Aus- stellung dieses Briefes, inne und genutzt haben, so und mit allem
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.