Tabelle 1 Abkürzungs- und Worterklärungen1) Abb. Abbildung ad. adult (erwachsen) Alv. 
Alvpnlp (7atinfzipti^ Br. Breite Di. üronzezeit ^ lOW 0\J\J V. V .L11, J Q U.C11I1111V Cl V_id.il III Lla zahn) TV 1 L) 
1a p n. 
Tl i i r\ rT\rC / P An 
T*pn toll 1 1H- LJlcipiiybC ^1\(JI1IC1H.C11 lall ger Knochen) dist. distal {körperfern) Durchm. Durchmesser (0) Epiph. 
PninliviP (f^plpnVtpil Îin- JLiUl JJll Y C5C \ vJClClliV ICH iull ger Knochen) EZ Eisenzeit (ab 800 v. Chr.) fBZ 
TfliViP nTnn7P7pit /an 11 UllC U1 •JllZ.CZ.Cl l 1 dl/ 1800 v. Chr.) FL Fürstentum Liechtenstein Gel. fl. Gelenkfläche h. 
hintere Ho Horgenerzeit (um 1900 v. Chr.) I 
definitiver Incisivus (Schneidezahn) i 
Milch-Schneidezahn inf. 
inferior (untere) J. 
Jahr Jh. 
Jahrhundert Jt. 
Jahrtausend juv. juvenil (jugendlich) KNOZ 
Knochenzahl (inkl. Einzelzähne) 
Kt. Kanton L. Länge M Molar (Mahlzahn) MB Michelsbergerzeit (bis ca. 2000 v. Chr.) MIZ Mindestindividuenzahl Mt. Monat Mw. Mittelwert Anzahl ('IViimpriT'?! Neol. 
Mpr̂l i tY\ i lri i m /Tun ot̂pi n - 1N CUll LllilvLllll \j Llllg3 zeit; 3000 — 1800 v. Chr.) v/l/clMclcl îViaAIliay p UcllllItlVCi I^ldlllOicll (Vorbackenzahn) p Milch-Vorbackenzahn Proc. Processus (Fortsatz) prox. proximal (körpernah) rez. 
rezent (nicht aus- gestorben) Rö 
Rössenerzeit (bald nach 3000 v. Chr.) sup. 
superior (obere) Tab. Tabelle UK 
Unterkiefer (Mandibula) V. vordere Var. 
Variationsbreite SBL 
Schädelbasislänge SR 
Schussenriederzeit (um 2300 v. Chr.) Z. M. 
Zoologisches Museum der Universität Zürich Die Tabelle von LESBRE (in O. ZIETZSCHMANN 1924) über den Zeit- punkt des Epiphysenschlusses bei Haustieren, ferner die Zahnalters- tabellen von W. ELLENBERGER & H. BAUM (1943) und von P. GAB- RIEL (1934) sowie der Vergleich mit rezentem Material des Z. M. er- möglichten, das individuelle Alter der Tiere abzuschätzen. ') Die in dieser Tabelle enthaltenen Zeitangaben stammen aus W. DRACK 1955. 193
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.