VORWORT Im Jahre 1937 hat mein nachmaliger Lehrer, Prof. Dr. E. KUHN- SCHNYDER, seine Untersuchung über die Tierreste veröffentlicht, welche Mitte der Dreißigerjahre auf dem Borscht ausgegraben worden waren (E. KUHN, 1937). In den Jahren 1947 — 1951 hat der Historische Verein für das Fürstentum Liechtenstein auf dem Borscht weitere Gra- bungen durchgeführt, welche unter der Leitung von Herrn Dr. h. c. DAVID BECK, Vaduz standen. Die dabei geborgenen Tierreste wurden dem Zoologischen Museum der Universität Zürich zur Bearbeitung über- geben, wofür dem Historischen Verein für das Fürstentum Liechten- stein und ganz besonders seinem Präsidenten, Herrn Dr. h. c. D. BECK, Dank gebührt. Der Verfasser dankt dem Direktor des Zoologischen Museums der Universität Zürich, Herrn Prof. Dr. H. BURLA, bestens für die Über- lassung eines Arbeitsplatzes und für die Benützung von Vergleichs- sammlung und Bibliothek. Auch dem Direktor des Zoologisch-Ver- gleichendanatomischen Institutes der Universität, Herrn Altrektor Prof. Dr. E. HADORN, danke ich für die Benützung der Bibliothek seines Institutes. Bei meinem verehrten Lehrer, Herrn Prof. Dr. E. KUHN-SCHNYDER, dem Direktor des Palaeontologischen Institutes, konnte ich manchen Rat holen, wofür ich ihm auch an dieser Stelle bestens danke. Für die Anregungen, welche ich während der Entste- hung vorliegender Arbeit von meinem Kollegen, Herrn Dr. F. E. WÜRGLER, Zürich erhielt, bin ich ihm sehr dankbar. Aus dem glei- chen Grund danke ich auch Herrn cand. phil. C. HIGHAM aus Cam- bridge, England, welcher eine Zeitlang Gast des Zoologischen Museums war. Mit besonderer Freude danke ich auch dem Zeichner des Zoolo- gischen Museums, Herrn J. KÜHN1), Dietikon, für die Anfertigung der ') Herr J. KÜHN ist am 18. 10. 64 gestorben. 189
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.