ten vernietet. Die Dekoration, eine Traube in der gotisches Mass- werk beidseits erscheint. Es kann in das 15. Jahrhundert datiert werden. 7. Beschlag in Löffelform. Abb. 38, 7. Länge 9 cm. Das eine Ende ist rund erweitert mit einem Nagelloch in der Mitte und einem wei- teren am Ende des schmalen Teiles. Diese Bronze ist vergoldet, wie es damals bei besseren Sachen üblich war. Das gleiche Verfahren wurde auch beim Eisen angewendet, indem dies verzinnt wurde26). 8. Glöcklein. Abb. 38, 2. Höhe und Breite 1 cm. Kugelform mit einer Rippe in der Mitte und einem eisernen Kügelchen. 71
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.