- 377 - SENGEN — 
. 3. (Blumberg) rund, 3,6 cm, gelb, drei Fehstreifen, als Helmzier fiwei Federbüsche. Umschrift: S ' A TVS .. B . VMBERG - 
. Rückseite: «Ranndegk Senngen Schellenberg contra Blumberg 
1414» (16. Jahrh.); Archiv- stempel. Regest: Thommen, Urkunden zur Schweizer Geschichte aus österr. Archiven Hl, S. 38, n. 46. 1 Nach dem Wappen aus der Familie Randegg-Neidlingen (Kr. Kirch- heim, Württemberg). Siehe Merz-Hegi, die Wappenrolle von Zürich, S. 76. 2 Habsburgische Dienslmannenfamilie von Seengen, Bez. Lenzburg, Kt. Aargau, später in Bremgarten. 3 Bremgarten, Kt. Aargau. 4 Konrad von Schellenberg, Sohn Märks nach Urkunde von 1406 Sep- tember 24 (siehe n. 202 dieser Lieferung). 5 Blumberg, Burg beim gleichnamigen Dorf, Bezirksamt Donaueschin- gen, Baden. 6 Bachen, Landkreis Donaueschingen, Baden (vor 1783 schellenbergisch). 218. Bozen, 1415 Oktober 1. D i e t h e ga n von Marmels1, Burggraf auf Fürsten- burg2 verpflichtet sich gemäss den Bestimmungen des Bündnisses zwischen Erzherzog Ernst3 von Österreich und Herzog Friedrich1 seinem Bruder mit seinem Herrn, «herr Hart- mann5 Byschoff ze Chur», den beiden Herren von Öster- reich, ihrem Hauptmann an der Etsch und ihrer'ganzen Graf- schaft Tirol jederzeit die Feste Fürstenburg2 offen zu halten, nach dem Wortlaut des Bündnisbriefes6, den Bischof Hartmann5 den beiden Herren gegeben hat. Original im Landesregierungsarchiv Innsbruck I, n. 
9165. — Perga- ment 13 cm lang X 29,5, Plica 2,2 cm. — Siegel hängt an Pergamentstreifen, rund, 2,7 cm, dunkelgrau in gelber Wachspfanne, spitzovaler Schild, gespalten, darüber Helm, als Helmzier Tierrumpf. Umschrift: S . DIETHEGEN. DE . M M.LES 
—. Rückseite: «Marmels offnung auf fürstenberg 
1415» (17. Jahrh.); «Chur 
1.135» Archivstempel.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.