— 374 - 214. Kislegg, 1413 August 2. «Toelltzer von Schellenberg» ehemals Pfleger und Vogt zu Ehrenberg2, sagt aus über die Freiheit des Schaller- hofes zu H e i t e r w an g 
:i von der Fraßsteuer und den Bau- frohnen zur Burg Ehrenberg2 und der Klause. Entsprechend der Offling durch die Leute von Heiterwang3 «Hess och ich sy by ier fryhait beliben vnd hiess kain richter da nütz nemen vnd nam och -selb da nütz». Ulrich Tussenhusen, des «Toelltzers von Schellenberg1 richter» bestätigt die Aussage und T öl z e r von Schellenberg1 siegelt. Original im Landesregierungsarchiv Innsbruck, Fridericiana 13,1. - Papier 19,3 cm X 20,3..—' Mehrfach auch im Text eingerissen, mit kleinem Loch. Am oberen Rand: «Pest A 
1413» (Bleistift); Seitenrand: «22/xxxviii» (18. Jahrh.); «1413 Aug. 2 Frid. 
13/1» (Bleistift, modern). Siegel aufgedrückt, beschädigt, rund, 3 cm, dunkelgrau, stehender Vierpass, unten schiefgestellter Spitzovalschild mit zwei Querbalken, darüber Helm, Helmdecken, von der Helmzier ein Horn teilweise erhalten. Umschrift: . to . 1 . . . de . sc . ellenbg . — Rückseite: «kunschafft pro schallers hof zu 
Aiterwang» (17. Jahrh.); «133» (Bleistift); «1413 Khundschafft der Freyheit des Schallerhoff zu Aiterwang» (18. Jahrh.); «Frid 
13/1» (Bleistift, modern). Regest (ohne "Nennung Schellenbergs) im Landesregierungsarchiv Innsbruck im Schatzarchivrepertorium, Lib 4, S. 175. 1 Tölzer III. von Schellenberg von Kißlegg; siehe Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg II, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1908, S. 19. — Tölzer war Pfleger bis 1403 laut Bestal- lungsrevers von 1403 April 15 des Thomas von Freyberg (Landes- regierungsarchiv Innsbruck 1, n. 1103). 2 Burg Ehrenberg bei Reutte, Tirol. 3 Heiterwang, Bez. Reutte, Tirol.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.