—- 356 — fol. 18 a — b Höfe zu Satteins, Hofstätten, Mühlen, Güter Summa zeSantains5 V scheffel/1 fiertail waissen lvij scheffel / ij fiertel korns . C Iiij kaes / xxxviV2 ß dn. 18b — 19a Güter, Höfe zu Schlins, Zoll zu Jagdberg 19 a Summa ze Schlins6 viii1/^ lb ij ß d vi schaffl waissen xxxiiij schaffl kornsi lxxxxiij kacs fol. 19 b — Güter zu Jagdberg, die ein Burgherr gehabt hat 20 a Düns, Schnifis, Dünserberg, Düns fol. 20 b Item Contz Brugg git von ainem guöt dz wilend J a 
e c k 1 i s kind von v a d u t z 
7 was ij viertail waissen vnd von des ke sslers guot iij kacs fol. 20 b Summa von t ü n s 
8 vi scheffel waissen xj scheffel ij fiertail korns . C . vnd xxiij kaes xv ß d Abschrift des späten 15. Jahrhunderts im Landesregierungsarchiv Innsbruck, Urbar n. 234/1. — Über diese Handschrift siehe n. 157 des Liechten- steinischen Urkundenbuches 3. Band; 3. Lieferung (Urbar von 1363). 1- Dieses Datum, begründet die Vorbemerkung auf fol. 9 b: «Hye nach sind gar mercklich vnd / mit sunderm fleiss vertzaichnet / vnd ver- schriben alle die nütz zins/Stewrn stukhen vnd guetter die miner/ genadigeri herrschafft von Ostereich/ Jn der herrschafft ze veltkirch noch /gewisseklich dienent nit versetzt sind /vnd ist diser verschriben vnd versuchen /alsus geschencken auf die wichennech- /ten Anno cccc0 tercio, nach dem als /da vor den selben wichennächten vil / stuk nütz vnd guetter versetzt warent /von aim tail der geltschuld wegen die / man der herrschafft von berdenberg / 
solt». Gemeint ist hier Werdenberg-Heiligenberg; vergl. Krüger, Die Grafen von Werden- berg, Regesten n. 637 — 639 von 1402. 2 Steuer zum Maitermin von den Steuergenossenschaften. 3 Burg Jagdberg, Walgau, Vorarlberg. 4 Graf Heinrich von Werdenberg von Sargans zu Vaduz f 1397. Er erhielt aus dem Erbe seines Oheims Graf Rudolf von Montfort-Feld-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.