— 346 — mit gelblichem Papier überzogen in gelber Wachspfanne, schiefgestellter Spitz- ovalschild ohne erkennbares Bild, darüber Helm und halbmondartige Helm- zier. — Rückseite: «Tolczer von Schellenberg vmb die vesten Eerenberg 1. 61» (16. Jahrh.); «1115» (Bleistift modern). Regest im Landesregierungsarchiv Innsbruck im Schatzarchivreper- torium Lib. 2, S. 571. — Am Rand: «61», «Ernberg 
Schellenberg», Bleistift: « + ». 1 Über Tölzer von Schellenberg vergl. Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1908, S. 7 ff. 2 Burg und Klause Ehrenberg bei Reutte, Tirol. 3 Herzog Leopold IV. jUll. 4 Starkenberg, Burg bei Imst, Oberinntal. 5 Von Burg Wehingen, Landkreis Spaichingen Württemberg. 184. Schaffhausen, 1396 September 15. Engelhart, Herr zu Reinsberg, Landvogt der Herrschaft von Österreich entscheidet als Schiedsrichter den Streit zwischen dem «erbern vesten kneht marken von schellenberg1 frow katherinen von wolffurt2 siner elichen hussfrowen» sowie dem Bürgermeister, dem Rat und den Bürgern zu Konstanz einer- seits und Götz von Hünenberg3 dem Älteren sowie dem Bür- germeister, Rat und den Bürgern der Stadt Zürich, andererseits, betreffend die Gefangenschaft des von Hünenberg3, die Tot- schläge, die Güter, die Frau Katharina von Wolfurt2 von ihrem seligen Mann, Ritter Tü r in g 
4 von Hallwil erbte, näm- lich in den Ämtern Maschwanden5 und H o r g e « 
e und um den Zürichsee, die Pfand von Österreich sind und nun an Götz von Hünenberg3 fallen, ferner die entsprechende Aus- lieferung der Briefe sowie eine von M ä r k noch zu erwirkende Be- stätigung dieses Vertrages durch Herzog Leopold1.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.