-- 321 — 70 Unbestimmt. 71 Triesen. .72 Das Urbar hat fol. 45a: «der Casaler»; laut Urbar von 1507 gab es zu Triesen damals «gasalärs güter» (Büchel, Zwei Urbarien der alten Grafschaft Vaduz, Jahrbuch d. Hist. Vereins 1906, S. 35). Im Zinsver- zeichnis des Zerhoch, fol. 58 b der vorliegenden Handschrift heisst der Name allerdings wieder «kessler», wobei merkwürdig ist, dass derselbe Posten bei beiden Einziehern figuriert. 73 Nach fol. 33 b des Urbars gehört dieser Posten nach Tosters. 74 Weglöse, Handänderungsgebühr. 75 fol. 60 b: «Der Trawe», hier mit Vornamen genannt. 76 Ardetzenberg bei Feldkirch. 77 Über die Jäger siehe Ospelt, Sammlung liechtensteinischer Familien- namen, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1939, S. 90. 78 «Des Grüls bongarten» im Eschner Jahrzeitbuch unter dem 30. Dezember. 79 Im Urbar fol. 42a «Nipplan». 80 «Schöl», wie im Eschner Jahrzeitbuch, hgg. v. Perret auf S. 372, an Stelle des gewöhnlichen Schgöl. 81 St. Peter in Schaan. 82 Unbestimmt. Aus dem Zinsverzeichnis Zerhochs, des Einziehers Graf Rudolfs1 von Montfort-Feldkirch. fol. 51 b Diez sind die zeins die z e r h o c h sol anttwürtten an waiezen 53 b Item J ä c k 1 i n s kind von v a d u z 
2 gebend 
159. Auszug 1363 von ainem guet ze Tuns3 ij viertel waiez fol. 56 a Das phening gelt Gut auf Fraxern4 «das Josen des Han6 was Hof auf Suldis5 «der Vleins des Han° was» Item aus dem guet ze M e 1 s 
7 vV2 ß hat die N ä g 1 e i n erlöst Wiese «im Sagk» und Besitz «ze Sigberg» 
56 b
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.