— 320 — 48 Das Urbar hat fol. 41 b : «vlin 
Schneider», was eher richtig ist, da Schneider hier altansässig sind: Veter Schnider in der Urkunde von 1394 "November 6 (Vergl. Diebolder im Jahrbuch 1935, S. 26). 49 Kurzform von Zimmermann; dieser Name bei Ospelt (Jahrbuch 1939, S. 117). 50 Kapfer öfters im Eschner Jahrzeitbuch, hgg. v. Perret. 51 Im Eschner Jahrzeitbuch, hgg. v. Perret erscheinen S. 371 «Röls» "Wiesen zu Bangs. 51a Flächenmass, etwa 8,36 Ar. 52 «Güedega», Gütigen in Eschen, siehe Ospelt, Jahrbuch 1911, S. 51. 53 Dold in Eschen 1620 nach Ospelts Sammlung liechtensteinischer Familiennamen, Jahrbuch 1939, S. 79. 54 Flux. in Eschen (Ospelt, Jahrbuch 1911, S. 38); im Eschner JahrzeiU buch «vff 
Lux» zum 23. Mai. 55 Im Urbar fol. 42a richtig: «Die Oberhaid am 
Bomgartten»; nach Ospelt findet sich in Eschen «In der 
Oberhalden» (Jahrbuch 1911, S. 80). 56 Ospelt (Jahrbuch 1939, S. 117) hat Zechender 1415 in Planken. 57 Über die Trisner vergl. Ulmer, Burgen u. Edelsitze Vlbgs. u, Liechten- steins, S. 960 ff. 58 Im Urbar fol. 42 a «henni 
hueber»; Huber alteinsässig am Schellen- berg laut Ospelt (Jahrbuch 1939, S. 90); allerdings im Eschner Jahr- zeitbuch «Gruober 
bomgart» unter dem 11. November. 59 Als Flurname Pritschen in Gamprin, Mauren und Eschen vorkommend (Ospelt, am angegeb. Orte, S. 85); im Eschner Jahrzeitbuch Britschen (männlich) daneben auch Maritschen (ebenfalls männlich) mehrfach. 60 Im Eschner Jahrzeitbuch «Sengen Hofstatt zu 
Müsnen» unter dem 7. September. 61 Das Urbar hat-fol. 42a : «Der Beckhin 
gut»; wohl von der Feldkircher Familie Bok (siehe Urkunde n. 107 im Liechtensteinischen Urkunden- buch III). 62 «Bisch» in Schaan nach Ospelt (Jahrbuch 1911, S. 22). 63 Unbekannt. 64 Unbestimmt, (forn, fuorn = Ofen). 65 Vaduz. 66 Schaan. 67 Unbestimmt, vermutlich Feldkircher. 68 Haiden der Riehe, ein Feldkircher, gehörte zu den 1355 flüchtigen, den Montfortern feindlichen Bürgern, deren Besitz konfisziert wurde. 69 Offenbar falsch gelesen für «Krücz»; Ospelt (Jahrbuch 1911, S. 64) hat eine Reihe alter Nennungen aus allen Gemeinden Liechtensteins; nach der Reihenfolge vielleicht in Triesen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.