der Variabilität überhaupt gehören .... Ihr Vorhandensein hat offen- sichtlich mit den Kategorien systematischer Trennung oder Zusammen- fassung nichts zu tun . . . Die verschiedenen Wuchstypen als Ausgangs- formen anzusehen, wäre schon methodisch ein Irrtum». — Abb. 4. Obere Reihe: links Igel aus Italien (langschnäuzig), Ost- deutschland (langschnäuzig); Untere Reihe: links Wanderigel aus Mallorca (langschnäuzig), rechts Wanderigel aus Algerien (kurzschnäuzig) Abb. 5 - Die gleichen Ober- schädel von Abb. 3 : links Wan- derigel, rechts Eurasischer Igel aus Vaduz (vergl. die Gau- menformen!) 173
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.