— 262 — 6 Sulzberg bei Kempten; vergl. Liechtenstein. Urkundenbuch 113 n. 82, Anmerkung 1. 7 Rittergeschlecht aus Bludenz, vergl. Ulmer, Burgen u. Edelsitze Vbgs. u. Liechtensteins, S. 554. 8 Bürs bei Bludenz. 9 Über Heinrich von Schellenberg vergl. Büchel, Geschichte d. Herren v. Schellenberg, Jahrbuch d: Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1907, S. 4. 10 Über die Trisner vergl. Büchel, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1919, S. 82 ff.; Ulmer, Burgen u. Edelsitze Vbgs. u. Liechtensteins, S. 960 ff., sowie 540 ff. (beide ohne Kenntnis dieses bisher ältesten Beleges). 11 Nüziders bei. Bludenz. 12 Burg Schrofenslein bei Landeck, Tirol.- 13 Burg Hirschberg bei Wenns, Oberinntal, Tirol. 14 Dalaas am Arlberg. 141. Feldkirch, 1312 'November 17. Heinrich der Amm an von 'Feldkirch und Heinrich von Rangwil, Bürger zu Feldkirch erklären sich gegenüber dem «edelen herren. Grauen Rudolf von 
Werdenberg»1 als Bürgen für R. den .alten Amman von. Feldkirch und seine Er- ben auf zwei Jahre, dass sie den Hof zu Fräste n z'2 («Frastes») dem Grafen um 80 Mark Silbers Konstanzer Gewäges wieder • ver- kaufen3. Original im Landesregierungsarchiv Innsbruck n. 2903, nach dortigem Regest 1878 erworben. — Pergament 9,8 cm lang X 22,2, rechts 10,8 cm lang, Streifen von 6,5 cm zur Befestigung des Siegels losgeschnitten. Siegel abge- rissen. Rückseite: «die höf ze 
frastens» (14. Jahrh.); «die höff ze frastentz» (17. Jahrh.); «B 2», 
«RB.31»; Bleistift: «31 . 
BR» (18. Jahrh.); «2903» mit Archivstempel.. Regest: Thommen, Urkunden z. Schweizer Geschichte I, S.'124 ri. 213 (ausführlich); Ritter, Liechtensteinische Urkunden im Landesregierungsarchiv Innsbruck, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1936, S. 86.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.