— 247 — Strasse. Die Häuser, Mühlen, Weingärten, Äcker und Wiesen, die Ihr in der Stadt Chur besitzt. Die Einkünfte, die Ihr habt von den Höfen Prada1, Savognin4. Im Dorf Malix5 einen Hof. In Ems0 die Eigenleute, Äcker und Wiesen. In Maladers7 einen Hof. In V r i n 
8 einen Hof. In F 1 i m s 
9 einen Hof. In I g i s 
10 einen Hof und Weingärten. In T r i e s e n einen Hof. In Eschen einen Hof mit aller seiner Zubehör. In Rankweil einen Hof mit aller seiner Zubehör. Die Zehnten des Hofes zu R a n k w e i 1. Den Hof . zu Thüringen14 und Weingärten und die Alp R a m u z 
15 mit ihren Weiden ... Gleichzeitige Abschrift im Landesregierungsarchiv Innsbruck n. 4568, nach dortigem Regest «Vom Steueramt in Feldkirch 1879 erworben — Bendern No. 
6». — Alter Umschlag mit der Aufschrift auf. der Vorderseite: «Innocentius Papa III confirmat omnia bona S. Lucii et Bendern Ecclesiam-6. A.N. II ano 1208», auf der Rückseite: «An löbl. k. k. Fina .. No. 
295.302» mit Stempel. ^ Pergament, oben 21 cm lang X 19, unten X 21,5. — Ohne' Rand beschrieben. — Siegel des Propstes von St. Luzi an schmalem Pergamentstreifen, r,um kleineren Teil erhalten, rund, etwa 3,7 cm, gelbbraun, Siegelbild beschädigt: thronende Gestalt (St. Luzius); Umschriftrest: +S .... POSITI. 
; Rückseite: «Innocentius Papa confirmat omnia bona S. Lucii Specifice vero Monasterium ipsum Hospitale in Vrbe , Ecclesiam S. Hilarii, ubi Moniales sunt, Ecclesiam S. Petri de Prades , Ecclesiam in Benderen cum Capella ex ea pendente , Eccle- siam S. Antonii secus Stratam domos , Molendina , agros , prata etc. etc. Sub Conrado Praeposito S. Lucii Ao 
1334» (17. Jahrh.): «A Nro 
II.» (17. Jahrh.); Bleistift 4568. - Original im bischöflichen Archiv in Chur St. Luzi, mit verfälschtem Datum (vergleiche darüber Liechtenstein. Urkundenbuch Iii n. 17, S. 72). — Ab s ehr if t im bischöflichen Archiv in Chur, St. Luzi (Vidimus Bischof Ulrichs von Chur vom 9. August 1334). — D ru ck : Mohr, Codex Diplomaticus I, 174 (1848) nach dem Original; Liechtensteinisches Urkundenbuch I, n. 17 nach d. O.; Bündner Urkunden- buch II, n. 518 nach d. O. (1952). Regest: Eichhorn, Episcopatus Curiensis Codex Pr'obatiönum 63 zu 1209; Mohr, Reg. Schanfigg 5 zu 1209; Potthäst, Regesta Pontificum Rom. 1, 3402 zu 1208; Helbok, Regesten v. Vbg. u. Liechtenstein n. 328 zu 1209; Ritter, Liechtensteinische Urkunden im Landesregierungsarchiv Innsbruck, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. Fürstentum Liechtenstein 1936, S. 85; Perret, Urkunden- buch d. südl. Teile d. Kantons St. Gallen S. 196 n. 230 (1953). - Abbildung d. Originals: Steffens, Lat. Paläographie, Suppl. Tf. 36.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.